Soziale Netzwerke

  

Anzeige

„SPD nominiert Bürgermeisterkandidaten in Mainstockheim“

09.01.2020

Die Kommunalwahl rückt näher, in der die neuen Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinden sowie Landkreise in Bayern für die kommende Periode von 2020 - 2026 gewählt werden.


In einer Aufstellungsversammlung hat nun am 8. Januar der SPD-Ortsverein Mainstockheim nicht nur den Kandidat/innen-Wahlvorschlag zum Gemeinderat bestätigt, bestehend aus Ralf Menger (2. Bürgermeister), Maurice Then, Corina Höntschke, Michael Schwarzer, Dietmar Schuler, Peter Loder, Prof. Dr. Dietmar Seipel, Annabell Röhner, Tino Müller, Othmar Röhner, Thea Brustmann sowie Oliver Goller. Daneben wurde aus den Reihen der Stougamer Genossen ebenso einstimmig ein Bürgermeisterkandidat nominiert, der womöglich bald der jüngste Erste Bürgermeister Bayerns sein könnte.

 

Der 22-jährige Maurice Then, der als Vorsitzender des Ortsvereins nicht nur als Kandidat im Rat und im Kreistag für seine Mitbürgerinnen und Mitbürger antritt, kämpft darüber hinaus um die Stimmen und das Vertrauen der knapp 2000 Mainstockheimerinnen und Mainstockheimer als neues Gemeindeoberhaupt.

 

„Wir freuen uns, mit Maurice einen engagierten, jungen, natürlich auch mutigen und motivierten Kandidaten für dieses Ehrenamt gefunden zu haben.“, so der stellvertretende Vorsitzende der Genossen in Mainstockheim Othmar Röhner. Nachdem es lange Zeit fraglich war, ob es überhaupt eine Bürgermeisterkandidatin oder einen Bürgermeisterkandidaten im Ort gibt und bei vielen Bürgerinnen und Bürgern etwas im Argen liegt, möchte man mit der Nominierung des 22-jährigen Hotelbetriebswirtes eine frische und unbefangene Alternative bei der Wahl bieten und nach Jahrzehnten ein Zeichen für Wandel setzen – ganz im Sinne des Mottos „Gemeinsam verändern, bewegen, gestalten“.


Von: S. Thomas/O. Röhner