Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Treffpunkt für die Jugend und für Sportbegeisterte

03.12.2019

Gerolzhofen Spatenstich für die Sportanlage, die auch Treffpunkt für die Jugend werden soll: Im Bereich bei FC-Stadion und Tennisclub wird in den kommenden Monaten der so genannte „Freizeitpark Gerolzhofen Süd“ entstehen. Errichtet wird auf dem städtischen Grundstück an der Schallfelder Straße ein Skaterplatz mit verschiedenen Rampen, eine Pumptrack-Strecke mit einem asphaltierten, wellenartigen Rundparcours, auf dem Mountain-Biker, Inline-Skater und Scooter bzw. Tretroller fahren können, außerdem ein 15 mal 15 Meter großes Feld Streetball-/Basketballfeld und eine Calisthenics-Anlage für Fitness-Sportler/innen. Dieser Sportpark wird rund 320 000 Euro kosten. Aus dem Leader-Förderprogramm erhält die Stadt eine Fördersumme von knapp 160.000 Euro. Daneben gab es vom Gerolzhöfer Benno Traber eine zweckgebundene Spende in Höhe von 80.000 Euro; ohne diese Spende wäre die Anlage wohl in dieser Form nicht entstanden, betonte Bürgermeister Thorsten Wozniak in seines Dankesworten. Der Freizeitpark soll im Mai 2020 offiziell eröffnet werden.

Im Bild (v.l.): Daniel Hausmann (Stadtteilmanager), Carolin Göldner (Projektleitung Firma Schneestern GmbH), Jürgen Kneißl (Stadtbauamt), Markus Reuß (Dritter Bürgermeister), Benno Traber (Spender), Landrat Florian Töpper und Gerolzhofens Bürgermeister Thorsten Wozniak.

Von: S. Thomas/T. Wozniak