Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Von der DGE erneut bestätigt

13.02.2020

Das Uniklinikum Würzburg ernährt seine Patienten vorbildlich


Mit der erneuten Bestätigung des Zertifikats „Station Ernährung – Klinikum“ bescheinigt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) dem Uniklinikum Würzburg höchste Qualitätsstandards bei der Lebensmittelauswahl, der Speisenzubereitung und dem Service rund um die Patientenernährung.

 

Ende November vergangenen Jahres besuchte eine Auditorin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) drei Tage lang das Uniklinikum Würzburg (UKW). In Begehungen der Krankenhausküche und ausgewählter Klinikbereiche überprüfte sie die Umsetzung von Qualitätskriterien der Patientenernährung. Ergebnis: Die nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen aufgestellten Anforderungen werden zu 98 Prozent erfüllt. Damit darf sich das UKW weiterhin mit dem im Jahr 2015 erstmals erreichten Zertifikat „Station Ernährung – Klinikum“ und dem dazugehörigen Logo schmücken.

 

Hervorragende Bewertung der Patientenverpflegung

„Die volle Punktzahl erzielten wir in den Bewertungskriterien Speiseplanung, Umsetzung der Hygieneanforderungen und Lebenswelt Patient“, berichtet Judith Bielek, die Leiterin der Küche des UKW. Unter „Lebenswelt Patient“ werden der Service und die Kommunikation bezüglich der Verpflegung zusammengefasst. Lediglich im Bewertungskriterium Lebensmittelauswahl besteht aufgrund des Zuckergehaltes einzelner Nahrungsmittel noch Optimierungsbedarf. „Hier werden wir bis zur nächsten Rezertifizierung die Produktauswahl anpassen“, verspricht Bielek.

 

Vorgaben zu allen Abläufen der Patientenernährung 

Ziele der DGE sind die Vorbeugung von Mangelernährung in der Gemeinschaftsverpflegung, die Gewährleistung eines abwechslungsreichen und nährstoffoptimierten Speisenangebots sowie eine Kostenentlastung des Gesundheitswesens durch gesunde Ernährung und Bewegung. Lebensmittelauswahl, Rezepte, Hygiene, Kochverfahren, Essenszeiten, Service und Kommunikation – die präzisen Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung betreffen alle Abläufe der Krankenhausküche und der Patienten-Ernährung.

 

Anspruch: Ein Vorbild für gesunde Ernährung sein

Im Jahr 2012 entschied sich das Uniklinikum Würzburg, eine Zertifizierung nach den DGE-Standards anzustreben, die dann drei Jahre später erstmals erteilt und 2017 schon einmal wiederholt wurde. „Die Qualität der Verpflegung an deutschen Krankenhäusern ist erst jüngst wieder in die Kritik geraten. Mit der Rezertifizierung durch die DGE zeigt das UKW, dass es kontinuierlich die hohen Qualitätsstandards in der Patientenverpflegung erfüllt“, betont Anja Simon, die Kaufmännische Direktorin des Würzburger Uniklinikums. Nach dem sehr guten Ergebnis im November 2019 wird die nächste Auditierung für das Zertifikat „Station Ernährung – Klinikum“ im Jahre 2021 erfolgen.

UKW-DGE-Rezertifizierung: Judith Bielek, die Leiterin der Küche des Uniklinikums Würzburg, und Rüdiger Braun, der Leiter der Abteilung „Wirtschaft und Versorgung“ (vorne Mitte) präsentieren das erneut ausgestellte DGE-Zertifikat. Mit ihnen freuen sich über diesen Erfolg: die Diätassistentin Susanne Reidelbach, der Stellvertretende Küchenleiter Stefan Ruff, der Leiter des Köche-Teams Alexander Brand sowie die Diätassistentin Manuela Mühleck (von links). Bild: Arnika Hansen / Uniklinikum Würzburg XXX Station Ernährung Logo.jpg

Von: S. Thomas/S. Just