Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Vorstand des CSU Ortsverbands Schwebheim beschließt Dr. Volker Karb als Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahl 2014 vorzuschlagen

13.07.2013

Schwebheim: Der Vorstand des CSU Ortverbands Schwebheim hat in seiner Sitzung vom 8. Juli 2013 einstimmig beschlossen, der Mitgliederversammlung Herrn Dr. Volker Karb als Kandidaten für die Wahl zum ersten Bürgermeister in Schwebheim vorzuschlagen. Satzungsgemäß erlangt die Nominierung Verbindlichkeit, wenn die Mitgliederversammlung des Ortsverbands zustimmt.

 

Franz Sennefelder, Vorsitzender des Ortsverbandes, sagte mit Blick auf den Beschluss: "Ich freue mich sehr über die Entscheidung. Volker Karb ist in Schwebheim aufgewachsen und im Dorf als aufgeschlossene und verlässliche Persönlichkeit bekannt. Fachlich bringt er einen reichen Erfahrungsschatz in vielen volks- und finanzwirtschaftlichen Fragen mit, der für die Gemeinde nur vorteilhaft sein kann. Ich könnte mir daher keinen besseren Kandidaten wünschen und das einstimmige Abstimmungsergebnis zeigt mir, dass die Mitglieder unseres Ortsvorstands diese Einschätzung ganz offensichtlich mit mir teilen."

 

Dr. Anton Götschl, 2. Bürgermeister von Schwebheim, ergänzte: "Ich halte Volker Karb für den richtigen Mann, die Zukunft Schwebheims erfolgreich zu gestalten. Als amtierender Gemeinderat hat er bereits Erfahrungen mit den Entscheidungsprozessen der kommunalen Selbstverwaltung gesammelt und sich dabei immer wieder aktiv und konstruktiv eingebracht. Außerdem hat er sich trotz seiner zeitaufwändigen beruflichen Auswärtstätigkeit immer wieder klar zu Schwebheim bekannt.Zu seiner Bayreuther und Frankfurter Zeit ist er regelmäßig nach Schwebheim gependelt, für Familie, den TSV und seit 2008 für den Gemeinderat. Außerdem hat er mehrere Jahre lang die Planpaare trainiert und betreut. Der Volker ist von ganzem Herzen Schwebheimer und deshalb würde ich mich für ihn auch ganz persönlich sehr freuen wenn es mit dem Bürgermeisteramt klappt. Dann wäre er endlich da angekommen und könnte Beruf und Familie dort vereinen, wo er sich am wohlsten fühlt: Bei uns in Schwebheim."

 

Dr. Volker Karb sagte: "Die Gemeinde Schwebheim ist mit einem sehr guten Team an Mitarbeitern und auch finanziell grundsolide aufgestellt. Hans Fischer wird seinem Nachfolger ein gut bestelltes Haus übergeben. Für die Weichenstellungen, die unter Fritz Roßteuscher und ihm erfolgt sind, ausdrücklich Dank und Anerkennung! Mit dieser soliden Ausgangslage werden der neue Bürgermeister und der neue Gemeinderat nicht unter Druck stehen, die Ausrichtung der Schwebheimer Gemeindepolitik grundlegend zu verändern. Trotzdem bedeutet ein personeller Wechsel an der Spitze der Gemeinde nach 24 Jahren aber unausweichlich einen Umbruch für die Gemeinde, mit dem ein neues Kapitel in der Gemeindegeschichte aufgeschlagen wird. Dabei bin ich mir durchaus im Klaren überdie große Verantwortung, die mit dem Bürgermeisteramt verbunden ist.

 

Ich selbst kann daher nur versprechen, die vielen positiven Entwicklungen, die die Gemeinde in den letzten Jahren genommen hat - von der Sanierung der Kindergärten und der Schule über altersgerechtes Wohnen bis hin zu der soliden Haushaltspolitik - nicht nur zu verwalten, sondern aktiv weiter voranzubringen. Dazu zählen auch der enge Dialog und ein offenes Ohr für die Belange der Gewerbebetriebe, ebenso wie die gute Zusammenarbeit mit den lokalen Trägern der Alten- und Krankenpflege, den Kirchengemeinden, den ehrenamtlich engagierten Vereinen und Verbänden und innerhalb der Mainbogenallianz. Ein wichtiges Anliegen besteht für mich darin, die Vorreiterrolle, die sich die Gemeinde hinsichtlich der Vereinbarkeit von wirtschaftlicher Attraktivität und ökologischer Verantwortung erworben hat, weiter konsequent auszubauen. Gleichzeitig muss es im gesunden Wettbewerb unter den Gemeinden im Landkreis unser Ziel sein, für alle Bevölkerungsgruppen und Generationen weiterhin ein attraktiver Wohn- und Lebensort zu sein - für Jugendliche ebenso wie für Familien und Senioren. Beide Zielsetzungen ergänzen sich aus meiner Sicht sehr gut: Umweltsicherung und nachhaltiges Wirtschaften bedeuten in erster Linie gelebte Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen. Gleichzeitig ist ein gesundes Lebensumfeld und die damit verbundene hohe Lebensqualität schon heute ein wichtiger Entscheidungsfaktor bei der Frage, wo etwa junge Familien sich gerne niederlassen.Da sich der Schwebheimer Gemeinderat traditionell vor allem dadurch auszeichnet, dass Entscheidungen nicht im Zuge parteitaktischer Überlegungen fallen, sondern in engagierten und sachorientierten Diskussionen, bin ich überzeugt, dass wir im Team aus neuem Gemeinderat und neuem Bürgermeister außerdem auch schwierige Herausforderungen gemeinsam erfolgreich bewältigen. Wichtige Themen sind hier etwa die dauerhafte Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung vor Ort oder die weitere Umsetzung der Energiewende auf der regionalen Ebene. Damit all dies gelingt, wird es mir wichtig sein, einerseits Bewährtes fortzuführen und die vorhandenen Stärken der Gemeinde weiter zu fördern, dabei aber zugleich auch für neue Wege offen zu sein, wenn uns dies notwendig und sinnvoll erscheint."

 

Zur Person: Dr. Volker Karb ist 38 Jahre alt, verheiratet und hat eine vierjährige Tochter. Er besuchte die Grundschule in Schwebheim und das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Schweinfurt. Anschließend leistete er seinen Wehrdienst in Mellrichstadt ab. Im Jahr 2001 schloss er sein Studium im Fach Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth erfolgreich mit dem Diplom ab. Von 2002 bis 2007 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bayreuth am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik (Geldpolitik und Internationale Wirtschaft) beschäftigt. Während dieser Zeit war er auch Vertreter der Wissenschaftlichen Mitarbeiter im Fakultätsrat der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Im Jahr 2006 schloss er seine Promotion erfolgreich ab. Von 2007 bis 2010 arbeitete er in Frankfurt für das Bankhaus Sal. Oppenheim. Seit 2010 ist er im Konzernbereich der RHÖN-KLINIKUM AG in Bad Neustadt a. d. Saale beschäftigt. Er ist Mitglied des Schwebheimer CSU Ortsverbands, des Feuerwehrvereins, des Ortsgeschichtlichen Arbeitskreises, des DAV in der Sektion Schweinfurt und des TSV 04 Schwebheim, wo er für die Bezirksliga-Tischtennismannschaft aktiv ist. Seit 2008 ist er Mitglied des Gemeinderats.


Von: PM