Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Auf der Kreisstraße 38 läuft alles nach Plan

STADELSCHWARZACH - Regelmäßig macht sich Landrätin Tamara Bischof direkt vor Ort ein Bild von Baumaßnahmen des Landkreises. So auch jüngst in Stadelschwarzach, wo innerorts aktuell ein Teil der Kreisstraße 38 ausgebaut wird. Außerdem gestaltet Prichsenstadt in diesem Zug die Buttergasse neu und es werden Gehwege und Randflächen im Rahmen der Dorferneuerung gebaut.

 

Vor Ort traf sich die Landrätin mit Prichsenstadts stellvertretendem Bürgermeister Peter Eschenbacher (links), Kreisbauhofleiter Andreas Schneider (rechts) und Manuel Schmitt vom Landratsamt, der das Projekt betreut. „Läuft alles nach Plan“, so das Resümee der Beteiligten. Die Strecke, die ausgebaut wird, ist etwa 290 Meter lang und führt Richtung Järkendorf. Die Baukosten sind mit 744 000 Euro veranschlagt, wobei der Anteil des Landkreises bei rund 367 000 Euro liegt.

Foto Corinna Petzold-Mühl