Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Würzburg

Gefahrguteinsatz in Rottendorf

Bei einer Logistikfirma in Rottendorf kam es am Freitag gegen 7:45 Uhr zu einem Leck an einem Chemikalien-Behälter. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand. Die Feuerwehr war seit mehreren Stunden mit Atemschutz und Chemieschutzanzügen im Einsatz, um die Flüssigkeit zu binden bzw. umzufüllen. Zur Absicherung der Feuerwehr war der Rettungsdienst mit Einsatzleiter und einem Rettungswagen vor Ort. Letzterer wurde im Verlauf von einem ehrenamtlich besetzten Fahrzeug der BRK Bereitschaft Rottendorf abgelöst. Die BRK Schnelleinsatzgruppe Verpflegung wurde angefordert, damit sich die Feuerwehrleute nach ihrem anstrengenden Einsatz mit Kaffee und Müsliriegeln stärken konnten.

Bild 1: Das BRK versorgt die Feuerwehrleute mit Kaffee und Müsliriegeln.___Bild 2: BRK Einsatzleiter Florian Hauck lobte die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Bildquelle: Stefan Krüger, BRK Würzburg