Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Bedarfsgerechtes, barrierefreies und energieeffizientes (Um)Bauen

Online-Fachabend am 24.11.2020 zu Möglichkeiten und Förderungsoptionen

Landkreis Schweinfurt - Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen ein beliebter Rückzugsort. Mit den verschiedenen Lebensabschnitten verändern sich jedoch die Wohnbedürfnisse. Zum Beispiel suchen Familien meist ab dem zweiten Kind nach einer Vergrößerung. Später, wenn die Kinder aus dem Haus sind, wird dann der Garten und das große Haus zu viel und das Elternpaar möchte sich wieder um weniger Raum kümmern. Vielleicht entsteht sogar der Wunsch, (wieder) mit Anderen in einer Gemeinschaft zu wohnen. Nach einem Unfall oder mit zunehmendem Alter werden insbesondere auch barrierearme Lösungen interessant, sie können den Wohnkomfort erhöhen oder gar das Bleiben in den vertrauten vier Wänden sichern. Viele möchten möglichst lange in Ihrem zu Hause leben können, dies hat erst kürzlich die Haushaltsbefragung der Gesundheitsregion plus Stadt und Landkreis Schweinfurt ergeben.

 

Neben bedarfsgerechtem Wohnen wird es zudem immer relevanter, den eigenen Energiekonsum zu senken, damit Kosten eingespart und der „ökologische Fußabdruck“ geschmälert werden kann, denn die Bauweisen der letzten Jahrzehnte lassen beim Thema Energieeffizienz häufig zu wünschen übrig - was sich für die Bewohner teuer auswirken kann.

 

Experten der Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer und der Energieagentur Unterfranken informieren am 24.11.2020 von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr beim OnlineFachabend „(Um)bauen: Bedarfsgerecht. Barrierefrei. Energieeffizient.“ über leicht zu realisierende Veränderungsoptionen, Förderungsmöglichkeiten und erste Schritte für Anpassungen in den eigenen vier Wänden.

 

Die Anmeldung zum Online-Fachabend ist bis zum 20.11.2020 unter 09721 55-364 oder regionalmanagement@lrasw.de möglich. Der Veranstaltungslink wird nach der Anmeldung per E-Mail versendet. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein PC inkl. Lautsprecher und eine stabile Internetverbindung notwendig. Mikrofon und Videokamera sind nicht erforderlich.