Soziale Netzwerke

  

Anzeige

BRK Kreisverband Würzburg:

Allrad-Krankenwagen für Altertheim, Gerätewagen nach Rottendorf

„Der Katastrophenschutz unserer Region hat eine deutliche Stärkung erfahren“, freut sich Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger über die Erweiterung des BRK Fuhrparks um zwei vom Freistaat Bayern finanzierte Sonderfahrzeuge.

 

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat im Rahmen eines Blaulichtempfangs in Fürth insgesamt 67 neue Einsatzfahrzeuge mit einem Anschaffungswert von mehr als 11 Millionen Euro an die Feuerwehren, freiwilligen Hilfsorganisationen und an das THW in Bayern übergeben.

 

Der BRK Kreisverband Würzburg erhielt zwei Fahrzeuge: Einen Gerätewagen Sanität, ausgestattet mit Schnelleinsatzzelt, Beleuchtung, Heizung und medizinischem Material zur Versorgung von 25 Verletzten. Besetzt wird das Fahrzeug künftig durch Einsatzkräfte der BRK Bereitschaft Rottendorf.

Außerdem einen geländegängigen Krankenwagen zum Transport von zwei Patienten. Dieser steht künftig in Altertheim und wird vor allem bei größeren Unfällen zum Einsatz alarmiert.

Übergabe des Gerätewagen Sanität. Bildquelle: Johannes Stegmann, BRK