Soziale Netzwerke

  

Anzeige

BRK weitet Angebot an kostenlosen Bürgertestungen aus

WÜRZBURG - Das Bayerische Rote Kreuz weitet sein Angebot an Stationen für Corona-Schnelltests im Landkreis Würzburg weiter aus. In zwölf Gemeinden sind die ehrenamtlich besetzten Teststellen mittlerweile in Betrieb, zwei weitere sind in Vorbereitung. In der Stadt betreibt das BRK zudem in Zusammenarbeit mit den anderen Hilfsorganisationen einen mobilen Testbus.

 

Tageweise abwechselnd – meist an zwei bis drei Tagen pro Woche – sind die einzelnen Teststellen quer durch den ganzen Landkreis besetzt. „Damit schaffen wir für die Menschen ganz einfach eine größere Sicherheit und ein besseres Gefühl beim Besuch von Verwandten oder Freunden“, erklärt BRK-Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger. Auch ein negativer Schnelltest entbinde aber nicht von der Einhaltung der Kontaktbeschränkungen sowie der Abstands- und Hygieneregeln. Ein positives Testergebnis müsse zudem möglichst schnell durch einen PCR-Test bestätigt werden.

 

Eigene Teststellen betreiben die Rotkreuz-Gemeinschaften in Altertheim, Aub, Kleinrinderfeld, Kürnach, Randersacker, Rimpar, Rottendorf, Thüngersheim und Veitshöchheim. In Geroldshausen und Kirchheim ist das BRK im Auftrag der Gemeinde tätig, in Giebelstadt für eine örtliche Apotheke. In Waldbüttelbrunn nimmt die BRK-Teststelle am 30. April den Betrieb auf und in Kist kann man sich ab 2. Mai testen lassen.

 

Die dezentralen Teststellen werden von ehrenamtlichen Mitgliedern der Bereitschaften und der Wasserwacht betrieben. Unterstützung erhalten sie von Mitgliedern der BRK-Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit. Die eingesetzten Helferinnen und Helfer wurden speziell für die Tätigkeit an den Teststellen geschult. Besondere Anforderungen gelten zudem für die Durchführung der Abstriche: „Hier setzen wir ausschließlich Einsatzkräfte mit medizinischer Qualifikation ein“, erklärt Kreiswasserwacht-Vorsitzender Björn Rausch. An einigen Teststellen können durch ärztliche Begleitung auch Kinder unter 7 Jahren getestet werden.

 

Termine für die BRK-Teststellen können online oder telefonisch gebucht werden. An den meisten Teststellen ist aber auch ein Besuch ohne vorherige Terminreservierung möglich. Das Ergebnis erhalten die getesteten Personen dann rund 20 Minuten später per SMS oder E-Mail, bei Bedarf auch schriftlich vor Ort.

 

Eine Übersicht der dezentralen Teststellen im Landkreis sowie der Online-Link zur Terminbuchung ist unter www.brk-wuerzburg.de/buergertest zu finden. Für Bürger ohne Internetzugang betreibt das BRK Montag bis Samstag von 8 bis 18 Uhr eine Hotline unter 0931 8000828.

BU: Bei der Inbetriebnahme der Schnellteststelle im neu errichteten Wasserwachtshaus in Thüngersheim: Die stellvertretende Bürgermeisterin