Soziale Netzwerke

  

Anzeige

" Christopher Street Day 2022 " - Mehr als 2000 Teilnehmer in Würzburg ein echter Hit

Christopher Street Day 2022 läßt es kräftig krachen

Würzburg: Bestens vorbereitet und organisiert von Queer Pride Würzburg e.V. begann kürzlich eine Demo der besonderen Art am Hauptbahnhof in Würzburg. Pünklich um 12.00 Uhr an einem Samstag wo die Sonne fast wie bestellt lachte. Mit sehr herzlichen Grußworten und fundierten Statements taten Vertreter/innen von Queer Pride e.V. Würzburg und weitere engagierte Aktive der CSD Bewegung, sowie Fides Nave ( Leaderin Volt Würzburg , der aufstrebenden, fortschrittlichen , paneuropäischen Bewegung / Partei in Deutschland - Europa ) ihren wichtigen Anliegen kund,. Nämlich der besseren Anerkennung und den vollen Bürger/innenrechten ans Ziel zu verhelfen.

Zwar laut aber friedlich, bunt und doch gleich, euphorisch aber auch empört, sind mehr als 2000 Menschen für die Liebe und dasLeben in ihrer Vielfalt am Christopher Street Day in der Bischofsstadt am Main auf die Straße gegangen. Quer durch die Stadt zog eine Demo der besonderen Art mit überwiegend jungen Menschen welche unterstützt von aktuellen Musiccharts, fröhlich, tanzend und einfach happy für ihre Rechte eintraten und das ist gut so. Was besonders auffiel war, daß die bunte Bewegung des CSD von Passanten und applaudierenden Bürgern/innenzahlreiche Unterstützung für ihre berechtigten Anliegen erfuhren, ja das macht echt Hoffnung in einer Gesellschaft im Wandel der Zeit.

Nach dem Motto „Vielfalt vereint“ hatten sich Interessierte – egal ob queer oder heterodivers zusammen für gesellschaftliche Akzeptanz und gegen Diskriminierung stark gemacht. Nach langem Marsch durch Stadt und angekommen in glühender Hitze an der Uni am Hubland fand die gelungene Veranstaltung ihren Höhepunkt bei cooler Music , kühlen Drinks, leckerem Street - Food und dem Straßenfest im Wiesenpark am Hublandplatz 1/ZDI/Cube. Hier war für jeden was geboten von Duotone, alias Bernard J. Butler und Florian Korty, dem musikalischen Dream – Team aus Berlin oder Christian Deussen einem Künstler der u.a.die Hauptrolle bei der Welt-Uraufführung des Comedy Musicals „One Way Ticket to Heaven“ in London und München inne hatte und seit 2019 seine Solo-Karriere fortführt. Weiter im Programm des rauschenden Festes Anica Delani die ihre Gitarre umschnallte und mit 4OnTheFloor auf ihrer StompBox einen knackigen Beat zu ihren Songs zauberte. Holger Edmaier der seit über 20 Jahren auf den Brettern der Republik unterwegs ist moderierte die gelungene Veranstaltung  ( und wenn gewünscht oder erforderlich singt der mehrfach preisgekrönte Musikkabarettist zwischendurch auch das eine oder andere Lied ) führte souverän durch die CSD Party am Würzbuger Unicampus.

Ja und dann Pam Pengco (Drag) der absolute Partykracher „Unauffällig, schüchtern, natürlich. Bei ihr wird kein Blatt vor den Mund genommen – schlagfertig, trocken, offen und authentisch bis hin zu Aufklärung durch Humor. Wer noch nie mit Travestie in Berührung gekommen ist, der dufte hier vielleicht sogar mal anfassen!? Pam Pengco die erste Drag Queen auf Deutschlands Comedy Bühnen. 2020 wagte sie sich mit einer Stand-up Nummer z.B. das „Das Supertalent“  auf die Bünhe und unterhielt auch die Partygäste in Würzburg mit einer eindrucksvollen Show. Dann der Partykracher die (We are) Diamonds  die Band aus Frankfurt am Main freute sich besonders beim CSD Würzburg 2022 auftreten zu können. Die Pop - Rock Band ist der LGBT*-Szene sehr verbunden und hat in den letzten Jahren bereits bei einigen CSD´s mitwirken dürfen ! Ja so ging eine fröhliche CDS - Demo in ein rauschendes Fest über welche am Abend bei der CSD-Aftershowparty  in der Disco Labyrinth mit DJ Chris Rodrigues und DJane Nicination ihren entspannten Höhepunkt erreichte.

Fotos: by Nuus.de