Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Corona-Tests in Apotheken im Landkreis möglich

 

Schnelltests nun auch in der Florian-Geyer-Apotheke in Giebelstadt

GIEBELSTADT - Als erste Apotheke des Landkreises Würzburg bietet die Florian-Geyer-Apotheke in Giebelstadt kostenfreie Corona-Schelltests für symptomfreie Personen an. Bisher wurden acht Apotheken in der Region vom Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Würzburg beauftragt, Schnelltests durchzuführen, davon befinden sich sechs im Landkreis. Damit werden die Testungen neben dem Zentrum auf der Talavera und den Schnellteststellen in Bergtheim, Ochsenfurt und Waldbrunn weiter in die Fläche verteilt.

 

„Eine Schnelltestung pro Woche für jedermann um Infektionsketten zeitnah zu unterbrechen und Dunkelziffern von positiven Coronafällen zu vermeiden, ist die neue Teststrategie des Bundes“, erklärt Landrat Thomas Eberth. „In Stadt und Landkreis Würzburg wird seit vielen Monaten intensiv getestet und die Kapazitäten sind langsam erschöpft“, betont Paul Justice vom Testmanagement. „Daher ist die Ausweitung von Tests auf Apotheken und Arztpraxen wichtig. Dass sich so viele in Stadt und Land beteiligen, ist ein Glücksfall“, freut sich der Landrat.

 

Landrat Thomas Eberth informierte sich mit Bürgermeister Helmut Krämer vor Ort, wie die Testungen außerhalb der Testzentren von Stadt und Landkreis Würzburg ablaufen und unterzog sich dabei selbst einem Schnelltest. Damit gehören der Landrat und der Bürgermeister von Giebelstadt zu den Ersten, die in einer Landkreisapotheke getestet wurden.

 

Die Schnelltests finden im Hof der Florian-Geyer-Apotheke statt, um den Betriebs- und Beratungsablauf nicht zu stören. Nach nur 15 Minuten ist das Testergebnis per verschlüsselter E-Mail da. Auch der Landrat hat sein Testergebnis unkompliziert per E-Mail bekommen: negativ.

 

„Wir müssen zunächst abwarten, wie hoch die Nachfrage ist. Für Dienstagvormittag haben sich bis jetzt 22 Personen registriert“, sagt Filialleiter Daniel Greiner. Er rechnet mit einer Kapazität von 12 Testungen pro Stunde in seiner Apotheke. Eine Testung in der Florian-Geyer-Apotheke ist pro Person einmal pro Woche möglich. Die Termine können online unter www.giebelstadt.de vereinbart werden.

 

Gemeinsam hoffen Bürgermeister und Landrat, nun auch Synergieeffekte für Schulen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, aber auch für Betriebe und Unternehmen vor Ort zu erzeugen. „Breit testen und schneller impfen sind die Grundlage für den Weg zu mehr Normalität, und danach sehnen wir uns alle“ so Landrat Eberth.

BU: Zum Start der Corona-Schnelltests in Apotheken im Landkreis Würzburg hat sich Landrat Thomas Eberth (rechts) in der Florian-Geyer-Apotheke in Giebelstadt testen lassen. Gabriela Bayer, Mitarbeiterin der Apotheke (Mitte), nahm dabei die Daten des Landrats auf, Bürgermeister Helmut Krämer (rechts) freut sich über das Angebot von kostenlosen Schnelltests in Giebelstadt. Foto: Julian Höfner