Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Coronavirus – Reihentestung am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Zirka 1000 Personen werden in zwei Tagen direkt vor Ort getestet

Schweinfurt – Am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Schweinfurt findet am Donnerstag, 15. Oktober und am Freitag, 16. Oktober eine Reihentestung statt. Das bedeutet konkret, dass alle Schüler/innen, Lehrkräfte und das Schulpersonal vor Ort auf das Coronavirus getestet werden.

 

Dies hat die Stadt Schweinfurt in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Schweinfurt und der Schulleitung am Mittwoch, 14. Oktober mittels einer Allgemeinverfügung, basierend auf dem Infektionsschutzgesetz, kurzfristig angeordnet.

 

Für die Durchführung der Reihentestung konnte kurzfristig eine mobile Teststrecke über die Regierung von Unterfranken organisiert werden.

 

Grund sind die steigenden Infektionszahlen an der Schule.

Nach Erkenntnissen des Gesundheitsamtes Schweinfurt wurden innerhalb kurzer Zeit 12 Schüler in 6 Klassen über 4 Jahrgangsstufen verteilt positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet. Die entsprechenden Befunde liegen dem Gesundheitsamt vor. Diese Schüler sowie deren Kontaktpersonen der Kategorie 1 nach der Definition des Robert-Koch-Instituts befinden sich bereits in häuslicher Isolation.

 

Ziel ist es jetzt, das Ausbruchsgeschehen zu unterbinden, Infektionsketten nachzuverfolgen und etwaige weitere erforderliche Maßnahmen einleiten zu können.

Foto: Stadt Schweinfurt