Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Der neue Kitzinger Wertstoffhof ist eröffnet

Endlich ein Ort, an dem Sie alle Ihre Probleme abladen können !

Kitzingen: Zahlreich waren die Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erschienen um der offiziellen Eröffnung des neuen Wertstoffhofes in Kitzingen beizuwohnen. Landrätin Tamara Bischof  erklärte, daß der Landkreis Kitzingen im conneKT - Technologiepark ( ehemals Harvey Kaserne der US Armee ) ein neues Kapitel im Abfallwirtschaftskonzept aufschlagen wolle. Der neue Hof bietet viel Platz, Komfort und ist auf dem neuesten Stand der Technik. Nach ergebnislosen Verhandlungen mit dem ehemaligen Betreiber des alten Wertstoffhofes und dessen überraschender Kündigung 2015 mußte eine Alternative her. Bei der Standortsuche erwies sich der conneKT - Technologiepark als die beste Lösung was den Kreisgremien gefiel und zum Erwerb des Grundstückes sowie Bau des neuen Wertstoffhofes veranlaßte.

 

Nach dem Spatenstich im Mai 2017 konnte der Bau endlich beginnen und pünktlich fertiggestellt werden. Somit öffnete der neue Wertstoffhof des Landkreises Kitzingen am 2. Januar 2018 wie geplant seine Tore. Für diese stolze Leistung bedankte sich  Landrätin Tamara Bischof ausdrücklich bei den Planern, Herrn Blum und Herrn Baumann, der Bauleitung, Herrn Wilhelm, den Baufirmen, insbesonders der Firma Konrad Bau, Herrn Hummel , Frau Flögl und ihrer engagierten Verwaltung. Der Betrieb des neuen Werstoffhofes wurde zunächst für drei Jahre an die Firma Knettenbrech & Gurdulic vergeben da sich der Landkreis Kitzingen die Option der Eigenregie offen hält. Mit dem kirchlichen Segen wurde eine weitere Erfolgsgeschichte des Landkreises Kitzingen den Bürginnen und Bürgern zur fleißigen Nutzung übergeben.

V.l.n.r.: Pasqual Wack und Steffen Gurdulic (Fa. Knettenbrech + Gurdulic), Landrätin Tamara Bischof, Philipp Kuhn (Landratsamt), Markus Blum (Blum Diez GmbH)