Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Einblicke in sehr unterschiedliche Aufgabenbereiche

Andrea Schnappauf absolvierte ein Praktikum im Bürgerbüro vom Volkmar Halbleib

WÜRZBURG Ein Praktikum im Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Volkmar Halbleib in der Semmelstraße in Würzburg absolvierte kürzlich Andrea Schnappauf aus Neustadt an der Waldnaab. „Ich habe mich dazu entschieden, im Wintersemester 2019, Political and Social Studies an der Uni Würzburg zu studieren. Vorher wollte ich unbedingt ein Praktikum im politischen Bereich absolvieren“, erläutert die 22-Jährige, warum sie sich beworben hat. Am meisten überrascht habe sie in der Zeit als Praktikantin, so Schnappauf weiter, wie abwechslungsreich und vielfältig die Angelegenheiten sind, um die sich ein Landtagsabgeordneter und seine Mitarbeiter kümmere. „Besonders überraschend für mich war, dass jeder Bürger seine Probleme oder Anliegen an das Bürgerbüro weiterleiten kann und dort Hilfestellung und Problemlösungen erhält.“

 

Auch in Bezug auf ihre Studienwahl war die Praxiserfahrung hilfreich. Die Zeit im Bürgerbüro habe sie in ihrer Studienwahl positiv bestärkt. Grundsätzlich, so die Absolventin der Fachoberschule Weiden, halte sie Praxiserfahrungen und Praktika immer für hilfreich für die eigene Entwicklung. Das Praktikum bei Volkmar Halbleib, fährt sie fort, könne sie „jedem empfehlen, der sich für das Aufgabengebiet eines Abgeordneten interessiert. Da die Arbeit des Büros sehr vielfältig ist, bekommt man Einblicke in verschiedenste Bereiche.“ Besonders interessant seien die Recherchen gewesen, durch die sie viele Informationen über Würzburg und die Umgebung erhalten habe, auf die sie sonst nicht gestoßen wäre. „Außerdem hat mich das Mitarbeiterteam im Bürgerbüro sehr freundlich aufgenommen und sofort integriert“, lobt die junge Frau.

Andrea Schnappauf absolvierte ein Praktikum im Bürgerbüro von Volkmar Halbleib. Foto: Thorsten Reppert