Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Erweitertes Corona-Testangebot für Stadt und Landkreis Schweinfurt

Neben den kommunalen Testzentren stehen unter anderem Vertragsärztinnen und -ärzte sowie Apotheken und Hilfsorganisationen für Corona-Tests zur Verfügung

LANDKREIS SCHWEINFURT -Durch regelmäßige Corona-Tests können mögliche Infektionen frühzeitig erkannt werden und gleichzeitig Ansteckungen zu weiteren Personen, insbesondere zu Personen aus Risikogruppen, verhindert werden. Damit gelten Tests als wichtige Voraussetzung, um mögliche Infektionsketten so früh wie möglich zu durchbrechen.

 

Die neue Teststrategie besteht aus drei Säulen: Asymptomatische Bürgerinnen und Bürger können einerseits weiterhin in den kommunalen Testzentren kostenlose PCR-Tests durchführen lassen oder das Angebot der Antigenschnelltests in Apotheken und Hilfsorganisationen nutzen. Des Weiteren führen teilnehmende Vertragsärztinnen und -ärzte PCR- und Antigenschnelltests durch. Zudem werden künftig auch vermehrt Selbsttests zur Verfügung stehen.

 

Hinweis: Die Ergebnisse der Selbsttests, die im Einzelhandel erhältlich sind, werden nicht im gleichen Maße anerkannt, wie etwa die der PCR- und Antigenschnelltests. Sie können beispielsweise nicht dazu genutzt werden, um als Reiserückkehrer/in die jeweilige Quarantänezeit zu verkürzen.

 

Sofern ein negatives Corona-Testergebnis für den Besuch einer bestimmten Einrichtung notwendig ist, sollten sich Bürgerinnen und Bürger zudem immer vorab bei der jeweiligen Einrichtung über die gültigen Regelungen vor Ort informieren. Auch hier kann es sein, dass das negative Ergebnis eines Selbsttests nicht ausreicht. Zeigt ein Selbsttest ein positives Ergebnis an, sollte sich die betroffene Person sofort absondern und über den Hausarzt, das Gesundheitsamt oder die Rufnummer 116 117 einen Termin zur PCR-Testung vereinbaren.

 

Für die Bürgerinnen und Bürger von Stadt und Landkreis Schweinfurt stehen folgende kostenfreie Testmöglichkeiten zur Verfügung:

 

Kostenlose PCR-Tests an den Testzentren Schweinfurt und Gerolzhofen:

In den Testzentren von Stadt und Landratsamt Schweinfurt werden kostenfreie PCR-Testungen für asymptomatische Personen angeboten. Die Ergebnisse liegen i.d.R. innerhalb von 24 Stunden vor.

In den Testzentren in Schweinfurt und Gerolzhofen sind Testungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Ein Termin kann online unter www.corona-test-schweinfurt.de vereinbart werden oder telefonisch unter der Nummer 09721/9490474.

 

Wichtig: Personen, die Symptome haben, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hinweisen, werden nicht an den Testzentren Schweinfurt und Gerolzhofen getestet.

 

Standorte der Testzentren

Testzentrum Schweinfurt, Kasernenweg 1, 97421 Schweinfurt

Die Testung im Testzentrum Schweinfurt findet in den vorhandenen Räumlichkeiten statt. Finden Sie sich bitte genau zum Zeitpunkt Ihrer gebuchten Terminzeit dort ein und stellen Sie sich unter Beachtung der allgemein bekannten AHA-Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen) in der Schlange an.

 

Zweigstelle Gerolzhofen, Berliner Str./Volksfestplatz, 97447 Gerolzhofen

Die Testung in Gerolzhofen findet in Form einer Drive-In-Station statt. Fahren Sie mit Ihrem PKW zum ausgeschilderten Testbereich. Stellen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug in der Schlange an. Sollten Sie kein Fahrzeug zur Verfügung haben, so stellen Sie sich dennoch in der Schlange der Fahrzeuge mit an. Tragen Sie hierzu bitte immer eine Mund-Nase-Bedeckung.

 

Kostenlose Antigenschnelltests bei Apotheken und weiteren Einrichtungen

In Stadt und Landkreis Schweinfurt bieten Apotheken, Hilfsorganisationen, wie das Bayerische Rote Kreuz und weitere Einrichtungen, wie die Stadtwerke Schweinfurt kostenlose Antigenschnelltests für asymptomatische Bürgerinnen und Bürger an. Das Ergebnis liegt i.d.R. innerhalb von 15 Minuten vor.

 

Bei einem positiven Antigenschnelltest muss sich die betroffene Person sofort absondern. Die positiv getestete Person ist verpflichtet, sich beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden und über das Testergebnis, die Art der Testung (Antigentest) und das Datum des Tests zu informieren. Zur Bestätigung des Testergebnisses muss ein weiterer PCR-Test durchgeführt werden, dieser wird vom Gesundheitsamt veranlasst.

 

Wichtig:Personen, die Symptome haben, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hinweisen, werden in Apotheken und den weiteren genannten Einrichtungen nicht getestet.

 

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Einrichtungen in Stadt und Landkreis Schweinfurt, die kostenlose Antigenschnelltests anbieten:

 

Landkreis Schweinfurt:

Apotheke Schonungen (mit Terminvereinbarung)

Hofheimerstr. 6, 97453 Schonungen

Rückert-Apotheke Stadtlauringen (mit Terminvereinbarung)

Sulzdorferstr. 6b, 97488 Stadtlauringen 

Schönborn Apotheke Werneck (mit Terminvereinbarung)

Schönbornstr. 15, 97440 Werneck

Apotheke Vanselow Werneck (mit Terminvereinbarung)

Schönbornstr. 19, 97440 Werneck

DLRG Schonungen (ohne Terminvereinbarung)

Goldellern 1, 97453 Schonungen

DLRG Werneck (ohne Terminvereinbarung)

Hallenbad Werneck, Bühlweg, 97440 Werneck

 

Stadt Schweinfurt:

Kreuz Apotheke (ohne Terminvereinbarung)

Zehntstr. 1, 97421 Schweinfurt

Medicon Apotheke (mit Terminvereinbarung)

Stadtgalerie, Schrammstr. 5, 97421 Schweinfurt

Kronen Apotheke (mit Terminvereinbarung)

Spitalstr. 32, 97421 Schweinfurt

Stadtwerke Schweinfurt (ohne Terminvereinbarung)

Wolfsgasse 5, 97421 Schweinfurt

BRK Haus Schweinfurt (mit Terminvereinbarung)

Gorch-Fock-Str. 15, 97421 Schweinfurt

 

Das Angebot für Antigenschnelltests wird in den nächsten Wochen weiter ausgebaut und auf der Webseite des Landratsamtes bekanntgegeben. So wird auch die Wasserwacht Sennfeld voraussichtlich ab nächster Woche Antigenschnelltests anbieten können und das BRK Haus in Schweinfurt wird das Angebot auf Testtermine am Abend ausweiten. Nähere Informationen werden auf der Webseite des Landratsamtes Schweinfurt bekannt gegeben.

 

Neben den Apotheken und Testzentren bieten weiterhin Hausärztinnen und Hausärzte die Durchführung von Corona-Tests (PCR- oder Antigenschnelltest) an. Insbesondere für Personen, die Symptome haben, die auf Covid-19 hinweisen, ist die Hausärztin bzw. der Hausarzt der erste Ansprechpartner. Das Gesundheitsamt empfiehlt vorab telefonisch zu erfragen, welches Testangebot Ihnen dort zur Verfügung steht.

Sollte Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt keine Abstrichnahme durchführen, können Sie sich an spezielle Coronatest-Praxen wenden. Diese Praxen finden Sie unter www.kvb.de. Außerhalb der Öffnungszeiten der Arztpraxen besteht die Möglichkeit, sich unter der kostenfreien bundesweiten Rufnummer 116 117 an den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst zu wenden.