Soziale Netzwerke

  

Anzeige

FCB-Fanclub Volkach spendet 500 Euro

VOLKACH - Alle Jahre wieder denken die Mitglieder des FC-Bayern-Fanclubs Volkach am Main e.V. auch an soziale Einrichtungen oder Menschen, die Hilfe benötigen. So auch heuer und daher überreichten Präsident Johannes Flammersberger und 2. Vorsitzende Simone Kaupert Volkachs Erstem Bürgermeister Heiko Bäuerlein einen Scheck über 500 Euro. Das Geld kommt hilfsbedürftigen Familien in Volkach zu Gute. „Das soziale Engagement ist den Verantwortlichen des FC Bayern Fanclubs eine Herzensangelegenheit und das bleibt auch in Zukunft so“, betonte Johannes Flammersberger.

 

Simone Kaupert erläuterte, dass die Summe aus der letztjährigen Weihnachtsfeier des Clubs erlöst wurde. Erster Bürgermeister Heiko Bäuerlein freute sich sehr über die großzügige gute Tat und betonte, dass das Geld dem Wunsch des Clubs entsprechend verteilt würde und bei den richtigen Adressaten ankäme. Er schätze es sehr, dass sich die FCB-Fans nicht nur der schönsten Nebensache der Welt widmen, sondern auch, dass sich der FCB-Fanclub Volkach immer wieder für soziale Zwecke oder Einrichtungen engagiere.

 

Der FCB Fanclub Volkach ist einer von insgesamt 4500 Fanclubs weltweit, in Unterfranken gibt es 240; der Volkacher Club zählt 162 Mitglieder.  

Unser Foto zeigt v.l. 2. Vorsitzende Simone Kaupert, Erster Bürgermeister Heiko Bäuerlein und Präsident Johannes Flammersberger. Foto: K. Eden/ Stadt Volkach