Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Fleischbeschautierarzt Joachim Bolender in den Ruhestand verabschiedet

Seit August 1984 war der Ochsenfurter Tierarzt Joachim Bolender als Fleischbeschautierarzt für den Landkreis Würzburg tätig. Sein Zuständigkeitsgebiet war die Stadt Ochsenfurt mit ihren Stadtteilen Darstadt, Erlach, Goßmannsdorf, Hohestadt, Hopferstadt, Kleinochsenfurt, Tückelhausen und Zeubelried. Auch für den Schlachthof in Aub hat Joachim Bolender viele Jahre die Fleischbeschau übernommen.

 

Nach knapp 36 Jahren wurde Joachim Bolender nun von Landrat Thomas Eberth in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dabei dankte ihm der Landrat für die Treue zum Landkreis und für seine Weiterbeschäftigung über das Erreichen der Regelaltersgrenze im Juli 2015 hinaus: „Mit 70 Jahren machen Sie nun verständlicherweise endgültig Schluss. Für Ihren Ruhestand wünsche ich Ihnen gute Gesundheit, Zeit für alles, was bisher im Arbeitsalltag zu kurz gekommen ist und viele schöne Reisen nach Schweden.“ Dies ist das erklärte Lieblings-Reiseziel von Joachim Bolender, der mit einer Schwedin verheiratet ist.

Bildunterschrift: Nach knapp 36 Jahren beendete Joachim Bolender (Mitte) seinen Dienst als Fleischbeschautierarzt für den Landkreis Würzburg. Landrat Thomas Eberth (links) und Dr. Otto Erb, Leiter des Fachbereiches Verbraucherschutz – Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung am Landratsamt, dankten dem Tierarzt für seinen jahrzehntelangen Einsatz. Foto: Dagmar Hofmann