Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Führung „Ganz frisch – Vorratshaltung früher“

Wie macht man Lebensmittel ohne Kühlschrank haltbar? Dieser Frage geht die Museumsführerin bei der öffentlichen Führung „Ganz frisch – Vorratshaltung früher“ am Sonntag, 27. Oktober, von 14 bis 15 Uhr nach. Bei einem Rundgang durch die Kirchenburg, die Milchsammelstelle und die Gemeinschaftsgefrieranlage erfahren die Besucher Wissenswertes über die Aufbewahrung von Lebensmitteln in früheren Zeiten. Die Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten, Treffpunkt ist an der Museumskasse. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

"Wenn, Herr, einst die Posaune ruft"

Während der Öffnungszeiten des Museums von 10 bis 18 Uhr kann auch die Dauerausstellung im Freilandmuseum besichtigt werden. Außerdem sehenswert ist die aktuelle Sonderausstellung "Wenn, Herr, einst die Posaune ruft" im Obergeschoss des historischen Gasthauses "Schwarzer Adler", die Einblicke in die Geschichte der Posaunenchöre in Deutschland gibt und aus dem Vereinsleben des Mönchsondheimer Posaunenchors erzählt. Weitere öffentliche Führungen werden im Kirchenburgmuseum während der Museumssaison (16. März bis 1. Dezember) an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat angeboten.

Aktuelle Informationen unter: www.kirchenburgmuseum.de

Gemeinschaftsgefrieranlage: In der Gemeinschaftsgefrieranlage konnten die Dorfbewohner früher insgesamt 40 Gefrierfächer nutzen. Foto: Reinhard Hüßner