Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Gesamtbürgervereine haben eine neue Chefin

Schweinfurt

Traudel Konior heißt die neue Sprecherin der Gesamtbürgervereine Schweinfurt. Die Altstadt-Bürgermeisterin übernahm im Wasserturm am Bergl turnusmäßig das Amt von Martin Geitz, dem Chef des Bürgervereins Klingenbrunn.

Martin Geitz hatte dieses Amt ein Jahr inne und übernahm in dieser Funktion die Organisation und Planung des Einsatzes der Bürgervereine beim Mittelalterfest. Er habe das Amt des Sprechers der Gesamtbürgervereine sehr gerne ausgeübt, stellte Geitz fest, der sich gleichzeitig aber freute wieder „mehr Zeit für das allerschönste Ehrenamt“ zu haben, nämlich Bürgermeister der Klingenbrunner zu sein.

Traudl Konior übernahm das Zepter gerne und freute sich in dieser schönen und harmonischen Gemeinschaft für ein Jahr den Vorsitz übernehmen zu dürfen. Sie lud die Vertreter aller Bürgervereine zu einer Brotzeit ein. Die Klingenbrunner steuerten Getränke bei und in fröhlicher Gemeinschaft wurde neue Planungen für Aktionen der Gesamtbürgervereine entworfen.

Foto (Isabella Walter): Martin Geitz (li.) übergibt das Zepter an Traudl Konior