Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Hält Essen wirklich Leib und Seele zusammen?

Jubiläumsfeier der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung am Matthias-Grünewald-Gymnasium

Essen hält Leib und Seele zusammen, so ein bekanntes Sprichwort. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Unterfranken am Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg wurde allerdings deutlich, dass Essen noch viel mehr vermag: Es führt Menschen zusammen, trägt zur Gesundheit bei – und nicht zuletzt sorgt es dafür, dass Kinder und Jugendliche einen angenehmen, genussreichen Tag in Kindergärten und Schulen verbringen können.

 

Seit 2008 unterstützt die Vernetzungsstelle diverse Bildungseinrichtungen dabei, ihr Essen sowie die zugehörigen Abläufe zu optimieren. Vor allem eine vermehrt saisonale, regionale und nachhaltige Prägung des Angebots stehen dabei auf dem (Speise-)Plan, denn die Kinder sollen die Möglichkeit haben, in Gemeinschaft und in einer guten Atmosphäre ihr Mittagessen zu genießen.

 

In Bezug auf Wirtschaftlichkeit, Akzeptanz und optimale räumliche Gegebenheiten hatte man im Matthias-Grünewald-Gymnasium einen idealen Kooperationspartner gefunden, da hier ein eigens angestellter Koch für das leibliche Wohl sorgt. So waren es denn sogar Gäste aus dem Berliner Bundestag und eine Abgeordnete des Bayerischen Landtags, die es sich nicht nehmen lassen wollten, bei der Preisverleihung an ausgewählte Einrichtungen teilzunehmen, die vom Coaching der Vernetzungsstelle profitiert hatten. Im Beisein auch vieler Bürgermeister wurden Urkunden an insgesamt neun Einrichtungen verliehen, darunter sechs Kindergärten, ein Hort und zwei Schulen. Diese waren über ein Jahr lang individuell begleitet worden, wobei beispielsweise der Speiseplan unter die Lupe genommen und verbessert worden war. So überreichte Regierungsvizepräsident Jochen Lange die Urkunden an überaus zufriedene Teilnehmerinnen – die Mittagsbetreuung ist fast ausschließlich in den Händen verdienter Damen.

 

Ausgezeichnet wurden:

 

  • Städtischer Kindergarten, Lohr am Main
  • Kita Sankt Elisabeth, Salz
  • Kindergarten am Bremig, Rottendorf
  • Kindergarten Sankt Matthäus, Aschaffenburg-Gailbach
  • Kindergarten Heiligkreuz, Würzburg
  • Kita Sankt Maria, Dettelbach
  • Kinderhort Tintenklecks, Rimpar
  • Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt
  • Dreiberg-Schule, Knetzgau

Im Anschluss an die Preisverleihung im sogenannten Flügelsaal des Gymnasiums trafen sich die Festgäste dann noch in der Mensa, wo das Abschlussessen eingenommen und über die Erfolge der Grünewald-Kantine informiert wurde. So stellte der Schulleiter, Dr. Martin Sachse-Weinert, am Ende der Veranstaltung fest: „Auch der heutige Nachmittag hat wieder einmal gezeigt, wie bedeutsam gutes, gesundes Essen ist, das wir unseren Kindern jeden Tag anbieten. Dabei sind wir noch längst nicht am Ziel aller Wünsche, aber auf dem besten Weg. Essen hält also nicht nur Leib und Seele zusammen, Essen ist an vielen unterfränkischen Kindergärten und Schulen Genuss.“

„Graphic Recording“ von Dr. Franziska W. Schwarz, im Verlauf der Tagung angefertigt.