Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Hermann Doile für Dienstjubiläum geehrt

Bei Badegästen und Kollegen allseits geschätzt und beliebt

In seiner 25-jährigen Laufbahn im Bademeister-Team kann Hermann Doile auf allerhand Erlebnisse und Anekdoten zurückblicken. Das Wichtigste allerdings: Es gab keine ernstzunehmenden Unfälle und immer zufriedene Badegäste.

 

„Wir wissen, was wir an Dir haben“, bringt es Bürgermeister Stefan Rottmann auf den Punkt. Im engsten Kreis wurde der Jubilar für seine Treue zur Gemeinde ausgezeichnet. Als kommunikativ, hilfsbereit und engagiert wird Hermann Doile von Kollegen und Besuchern des Bads allseits geschätzt. Dabei hat er zu vielen Badegästen eine persönliche Verbindung aufgebaut. Über die DLRG habe er den Weg ins gemeindliche Schwimmbad gefunden, als er seinen Dienst als Badeaufsicht vor genau 25 Jahren begann. Mit vielen Schwimmmeistern hat er eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet. Besonders hervorzuheben sei, dass auch durch seinen vorbildlichen Einsatz in Zeiten von langen personellen Vakanzen das Bad durch Sonderschichten offen gehalten werden konnte.

 

Als Badeaufsicht trage man eine besondere Verantwortung für die Sicherheit, dabei sind auch viele Tätigkeiten „drumherum“ zu erledigen – sei es die Steuerung der Badetechnik, Einlass und Eingangskontrollen bzw. in Zeiten der Corona-Pandemie sogar die Durchführung von Hygienemaßnahmen. Körperliche Fitness und fundierte Kenntnisse bei der Wasserrettung sind für die Ausübung der Tätigkeit unabdingbar. Genauso wichtig ist aber auch eine verständnisvolle Frau, betonte Bürgermeister Stefan Rottmann. Anja habe ihm in all den Jahren den Rücken gestärkt und musste oft zugunsten des Bads zurückstecken. Hermann Doile ist wie kaum ein anderer fest verwurzelt in Schonungen und in Kirche, Feuerwehr sowie vielen Vereinen fester Bestandteil. Auch Personalrat Thomas Helmschrott würdigte den Jubilar als pflichtbewussten und äußerst verlässlichen Kollegen, der sicherlich auch noch das vierzigjährige Jubiläum bei hoffentlich bester Gesundheit feiern wird. Mit Urkunden und einem Präsent bedankten sich die Gemeindeverantwortlichen für seine 25-jährige Treue. Zum Schluss zeigte sich auch Hermann Doile sehr gerührt über die Ehrung: Das Bad sei eine wichtige Institution und Einrichtung in der Gemeinde – er sei stolz und glücklich, ein Teil des Hallenbadteams zu sein.

Das Bild zeigt von links nach rechts: Geschäftsleiter Gerald Schmidt, Bademeister Klaus Ludwig, Personalrat Thomas Helmschrott, davor Anja und Hermann Doile, Kämmerer Tim Kestel, Bürgermeister Stefan Rottmann und der zuständige Liegenschaftsverwalter Kurt Mantel. Foto Ilona Kraus