Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Hohe Förderung für Vereine trotz sinkender Mitgliederzahlen

MdL Halbleib: Verdopplung der Vereinspauschale 2023 stärkt sportliches Ehrenamt

Kitzingen    Der Freistaat Bayern fördert Sportvereine auch für das Jahr 2023 erneut verdoppelt. Die Förderung beträgt damit 60 Cent pro Fördereinheit. Jetzt wurden die konkreten Förderbeträge für die einzelnen Landkreise berechnet. Für Unterfranken ergibt sich insgesamt ein Auszahlungsbetrag von 4,65 Millionen Euro. Für MdL Halbleib stellt die Erhöhung auf 60 Cent pro Fördereinheit eine wichtige Stärkung des sportlichen Ehrenamts dar. In Zeiten steigender Kosten sei diese Unterstützung überwiegend ehrenamtlicher Arbeit allerdings auch unabdingbar. Halbleib freut sich, dass damit auch die Haushaltsanträge der SPD-Landtagsfraktion umgesetzt werden.

 

Für Halbleib ist die erhöhte Förderung auch deshalb so wichtig, weil Vereine derzeit eine herausfordernde Entwicklung bewältigen müssen:  Die Mitgliederzahlen gehen in allen Landkreisen Unterfrankens, einschließlich des Landkreises Kitzingen, zurück. Im laufenden Jahr sind für den Landkreis 497.179 Mitgliedereinheiten verzeichnet - ein Rückgang um etwa 10.000 Einheiten im Vergleich zum Vorjahr. Dem entsprechend wurde ein Förderbetrag von rund 298.310 Euro (2022: 147.140 Euro) berechnet.