Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Jugendfeuerwehren besuchen die Straßenbahn

Am 03. März 2018 besuchten die Jugendfeuerwehren aus Leinach, Margetshöchheim, Hettstadt, Uettingen und Hausen die Würzburger Straßenbahn und verbrachten dort den Tag mit vielen spannenden Eindrücken.

Würzburg, Zu entdecken gab es für die Jugendlichen dort eine ganze Menge: Neben der Leitstelle, die das Herzstück im Nahverkehr von Würzburg und Umgebung darstellt, durften sie eine kleine Entdeckungstour durch die Automaten- und Entwerter-Technik durchlaufen. In der Aufbau- und Unterstellwerkstatt konnten sie eine Straßenbahn von unten begutachten. Außerdem durften sie einen Blick in die Gleisbauwerkstatt werfen und die Sonderfahrzeuge der Würzburger Straßenbahn GmbH, wie z.B. den Schoppenexpress, besichtigen. In der ehemaligen Bus-Werkstatt war der alte Rüstwagen, welcher als Eingleis- und Hilfeleistungsfahrzeug verwendet wird, ein echter Hingucker. Nach der Besichtigung gab es eine gemeinsame Sonderfahrt unter dem Motto „112 Einsatzfahrt“, die vom Betriebshof in der Sanderau bis zum Betriebshof am Heuchelhof führte. Dort schloss sich eine weitere Besichtigung an, die den Besuch bei der Würzburger Straßenbahn für die Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis zu einem perfekten Erlebnis machte.

Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis verbrachten einen spannenden Tag bei der Würzburger Straßenbahn. (Foto: WVV)