Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Kommunalunternehmen startet die zweite Auflage der Info-Post für Senioren

Würzburg. Der sozialen Vereinsamung entgegenwirken und nützliche Informationen vermitteln, das war das Ziel der Info-Post für Senioren welche vor vier Wochen durch das Kommunalunternehmen entwickelt wurde. Dass diese Entscheidung die richtige war zeigt der Erfolg und die große Nachfrage. Die Telefone der Mitarbeiter des Kommunalunternehmens standen nicht mehr still, von Senioren die ihre kostenlose Info-Post bestellen wollten. „So ein tolles Angebot.“, „Vielen Dank, dass Sie an uns denken.“ waren nur einige Rückmeldungen aus der Bevölkerung. Mittlerweile haben über 700 Landkreisbürger die erste Info-Post für Senioren erhalten.

 

„Uns ist es ein großes Anliegen, Ablenkung und Freude in den Alltag zu bringen sowie aktuelle Informationen und Tipps weiterzugeben. Darum haben wir uns dazu entschieden, eine weitere Broschüre zusammenzustellen“, so Melanie Ziegler. Auch für die 2. Auflage, die Anfang Mai verschickt werden soll, wurde wieder eine bunte Auswahl an Möglichkeiten zusammengestellt, die Zeit zu Hause abwechslungsreich zu gestalten

 

Wer die neue Info-Post für Senioren erhalten möchte oder jemanden kennt, der sich über eine Ablenkung freuen würde, kann diese beim Kommunalunternehmen anfordern. Senioren, die bereits die erste Auflage erhalten haben, bekommen automatisch die zweite Info-Post zugeschickt.

 

Es besteht auch die Möglichkeit, selbst etwas für eine folgende Auflage beizutragen. „Wir freuen uns über Anregungen, neue Ideen, Geschichten, Gedichte, Rezepte u.v.m.“, so Katrin Wettengel. Bereits in der 2. Auflage gibt es ein Gedicht sowie Geschichtliches von Bürgern aus dem Landkreis Würzburg. Übungen für die körperliche Fitness wurden von Susanne Cimander, einer Physiotherapeutin aus Höchberg, zur Verfügung gestellt.

 

Bestellen können Sie die kostenlose Info-Post bei: Katrin Wettengel: 0931 80442-38, katrin.wettengel@kommunalunternehmen.de Melanie Ziegler: 0931 80442-18, melanie.ziegler@kommunalunternehmen.de

 

Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg (KU)

Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg (KU) – eine Anstalt des öffentlichen Rechts – wurde im Februar 1998 vom Landkreis Würzburg gegründet. Übertragen wurden ihm insbesondere die Aufgaben der Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, der Abfallentsorgung und des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

 

Zum KU gehören die Main-Klinik in Ochsenfurt, die Senioreneinrichtungen des Landkreises Würzburg, APG – Der Landkreisbus, der Abfallwirtschaftsbetrieb team orange (auch tätig für die Zweckverbände Fernwasserversorgung Mittelmain, FWM, und Abwasserbeseitigung Großraum Würzburg, AGW) sowie mit der Pflege- und Wohnberatung, der ProCura Dienstleistungs GmbH und der Immobilien KU GmbH mehrere Dienstleistungseinrichtungen. Vorstand und Verwaltungsrat bilden die beiden Organe des KU. Der jährliche Umsatz im gesamten KU und seinen Töchtern beträgt ca. 80 Millionen Euro.