Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Landkreis Kitzingen informiert

Top 1: Das Landratsamt heizt nun CO2-neutral  - Top 2: „Die Narren sind los!“ – Folgt den Spuren von Till Eulenspiegel & Co.

Landkreis Kitzingen 

Top 1: Das Landratsamt heizt nun CO2-neutral 

Pünktlich zur kühlen Jahreszeit ging die neue Pelletheizung des Landratsamts mit 250 Kilowattstunden Leistung in Betrieb – das Landratsamt heizt nun CO2-neutral. Die Pelletheizung ersetzt die Gasheizung, die beim Bau des Gebäudes 1988 eingebaut worden war.

„Das Landratsamt heizt ab sofort auch CO2-neutral mit Holz, so wie wir es in vielen unserer weiterführenden Schulen schon seit Längerem umgesetzt haben“, freut sich Landrätin Tamara Bischof über die Neuerung, die der Vorbildrolle der öffentlichen Hand gerecht wird.

Ende Mai wurden die einzelnen Teile der neuen Heizung auf drei Lkw geliefert und auf dem Platz der Partnerstädte abgeladen. Von dort wurden sie mit einem Schwerlaststapler über die Kaiserstraße und durch die enge Einfahrt in der Alten Poststraße in den Innenhof des Landratsamts transportiert. Direkt neben dem Eingang ins Landratsamt ist der Kellerschacht, in dem die Teile letztlich dann mit einem Kran in den Heizraum versenkt wurden. Mit Pellets beliefert wird das Landratsamt über den Platz der Partnerstädte und eine 10 Meter lange Leitung, die vom Lkw in den Keller gelegt wird.

Seit Ende Mai waren die beauftragten Firmen dabei, die Pelletheizung aufzustellen, zu installieren und im Gebäude einen hydraulischen Abgleich durchzuführen. Da das Landratsamt im innerstädtischen Bereich mit Holz heizt, wurde auch ein elektrostatischer Feinstaubfilter eingebaut.

Trotz der neuen Pelletheizung leistet das Landratsamt selbstverständlich einen Beitrag zum Energiesparen und die Raumtemperatur ist, wie in allen Amtsgebäuden in Deutschland, auf 19 Grad festgelegt.

 

Top 2: Kinderakademie am Samstag, 19. November, in der Alten Synagoge Kitzingen

Jedes Kind hat schon mal Geschichten über den frechen Narr Till Eulenspiegel gehört, der immer schlauer als seine Mitmenschen war. Auch in der jüdischen und orientalischen Kultur gibt es ähnliche Figuren wie Till Eulenspiegel. Aber sind das reine Märchengestalten? Wie haben die Narren früher gelebt? Welche Aufgaben hatten sie? Alles spannende Fragen, die bei diesem Vortrag gelöst werden.

Die Dozentin Romana Wahner von der Kitzinger Fastnacht-Akademie, wird die Kinder an diesem Tag von 10.30 bis 11.15 Uhr mit auf die Spuren von Till Eulenspiegel & Co. nehmen. Veranstaltungsort ist wie gewohnt die Alte Synagoge Kitzingen.

Für die Kinderakademie ist eine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme ist aber kostenfrei.

Im Internet ist ab 14.11.2022 unter www.kitzingen.de/aktuell ein entsprechendes Formular freigeschaltet. Alternativ ist auch eine telefonische Anmeldung unter 09321 / 928 1104 möglich. Das Angebot richtet sich an Kinder im Grundschulalter aus dem gesamten Landkreis!

Interessierte Eltern werden gerne in den Mailverteiler aufgenommen und erhalten dann rechtzeitig vor den Vorlesungen eine Erinnerung. Dafür reicht eine Mail an das Kinderakademie-Team unter: lag-ziel(at)kitzingen.de.

 

Weitere Termine Anfang 2023 sind Folgende:

21.01.2023

Unter dem Titel "Was glaubst Du?" stellen Vertreterinnen und Vertreter der größeren Religionsgemeinschaften in Kitzingen gemeinsam im Gespräch ihre Gotteshäuser und Bräuche vor.

11.2.2023

Klaus Petter, Biberberater des Landkreises, gibt im Rahmen der Vorlesung „Biber – Baumeister des Wassers“ sein Wissen über diese Tiere und ihre besondere Lebensweise weiter.

18.03.2023

Zum Abschluss des Kinderakademie-Semester ist eine musikalische Mitmachaktion geplant!

Auf dem Bild: Im Keller des Landratsamts wurde in den vergangenen Monaten die Pelletheizung aufgebaut und installiert. Landrätin Tamara Bischof lässt sich die neue Pelletheizung von Kreisbaumeister Joachim Gattenlöhner (links) und Mitarbeiter Rainer Siebert, der den Heizungstausch koordiniert hat, zeigen. Foto Corinna Petzold-Mühl