Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Landkreis Würzburg jetzt auch auf Facebook und Instagram aktiv

Soziale Medien dienen längst nicht mehr nur der reinen Unterhaltung, sondern auch der Informationsgewinnung. Um Bürgerinnen und Bürger unmittelbar erreichen zu können, nutzen auch Behörden verstärkt die Sozialen Kanäle. Seit dem 2. Juni 2020 ist der Landkreis Würzburg ebenfalls auf Facebook sowie auf Instagram vertreten.

 

„Bleiben Sie auf dem Laufenden über das, was im Landratsamt, im Kommunalunternehmen und in unserem schönen Landkreis passiert“, lädt Landrat Thomas Eberth in seinem Video-Post zum Auftakt ein. Ihm ist es wichtig, das Landratsamt als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger zu bewerben und den Landkreis mit seinen 52 Gemeinden zu präsentieren. „Wissenswertes, Ausflugstipps, kleine Rätsel und schöne Bilder dürfen nicht fehlen“, ergänzt Kathrin Klotzbach, die den Auftritt in den Sozialen Medien vorbereitet hat. „Wir wollen den Menschen weltweit zeigen, was unser Amt und der Landkreis alles zu bieten haben“, so Landrat Eberth.

 

Nach 14 Tagen folgen knapp 800 Abonnenten der Facebook-Seite den Posts des Landratsamts. Auf Instagram hat der Landkreis bisher rund 200 Follower gewonnen.

 

„Uns ist ein schneller und direkter Draht zu den Bürgerinnen und Bürgern und ihren Anliegen wichtig“, so der Landrat. „Natürlich informieren wir auch weiterhin wie gewohnt auf unserer Homepage und in Pressemitteilungen über Aktuelles aus unserem Landkreis und stehen im Landratsamt als Ansprechpartner zur Verfügung“.

 

Bild: Kathrin Klotzbach, Pressestelle, und Landrat Thomas Eberth beim Pflegen der Social Media Kanäle. Foto: Dagmar Hofmann