Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Landkreis Würzburg unterstützt Seniorenzentrum Fuchsenmühle

Lieferung von Schutzausrüstung

In Stadt und Landkreis Würzburg steigen die Corona-Fallzahlen weiter. Zu einem Infektionsgeschehen ist es kürzlich im Ochsenfurter Seniorenzentrum Fuchsenmühle gekommen. Ein Hauptaugenmerk des Gesundheitsamtes liegt aktuell auf dieser Einrichtung.

 

Die Versorgung der Bewohner*innen vor Ort ist unter strengsten Hygienemaßnahmen sichergestellt. Umso wichtiger ist es für die Einrichtung, ausreichend Schutzausrüstung zur Verfügung zu haben, um Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen zu schützen. Der Landkreis Würzburg hat das Seniorenzentrum deswegen mit einer Lieferung von Schutzausrüstung unterstützt.

 

Insgesamt handelt es sich um 150 Schutzanzüge, 500 FFP2-Masken, 50 Spuckschutz-Visiere und 10.000 Paar Einweghandschuhe. „Vor allem bei der Verfügbarkeit von Handschuhen ist die Lage am Markt wieder angespannt“, weiß Kreisbrandrat Michael Reitzenstein, der die Auslieferung organisiert hat.

 

Speziell für Infektionsgeschehen, die schnelle Maßnahmen erfordern, wurde im Feuerwehrzentrum in Klingholz ein Logistikzentrum für Pandemieschutz-Ausrüstung eingerichtet. Die Verteilung erfolgt priorisiert nach jeweils individueller Einschätzung der Lage. Pflegedienstleiter Matthias Beck und Interimseinrichtungsleiter Michael Ströbel vom Seniorenzentrum haben die Lieferung entgegengenommen und bedankten sich für die Unterstützung von Seiten des Landkreises Würzburg.

Bild: Ausrüstung Ochsenfurt by Lucas Kesselhut