Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Landrat dankt langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Ehrung im Landratsamt Schweinfurt

Landkreis Schweinfurt -Nachdem wegen der Corona-Situation die offizielle Ehrung langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Verabschiedung ehemaliger Kolleginnen und Kollegen des Landratsamtes Schweinfurt lange Zeit nicht möglich war, wurde diese nun unter Einhaltung der allgemein geltenden Hygiene- und Abstandsregeln – verteilt auf zwei Termine - nachgeholt.

 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde nahm Landrat Florian Töpper nun die Ehrung der Dienstjubilare (25 und 40 Jahre) vor. Zudem verabschiedete er vier ehemalige Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand. „Der öffentliche Dienst baut auf Menschen, die ihren Aufgaben mit fachlicher und menschlicher Kompetenz zugleich nachgehen. Herzlichen Dank für Ihr andauerndes und ausdauerndes Bekenntnis zu unserer gemeinsamen Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises“, sagte Töpper.

 

Zum Dienstjubiläum 25 Jahre gratulierte Landrat Töpper Brigitte Gram, Beate Gebauer (beide Amt für Jugend und Familie), Stefan Herbert (Straßenverkehrsamt), Carsten Bernhard und Thomas Herterich (beide Tiefbauamt – Bauhof Niederwerrn).

 

Ihr 40. Dienstjubiläum feierten Hubert Zirkelbach (Kreisrechnungsprüfungsamt), Thomas Zweiböhmer (Bauamt) und Klaus Eusemann (Tiefbauamt – Bauhof Niederwerrn).

 

In den Ruhestand verabschiedet wurden Claudia Heger und Dora Schleyer (beide ehemals Amt für Jugend und Familie), Sieglinde Stütze (ehemals Hochbauamt) sowie Helmut Hartung (ehemals Hochbauamt – Realschule Schonungen).

Bild 1, von links: Brigitte Gram, Personalratsvorsitzender Herbert Memmel, davor Stefan Herbert, Dora Schleyer, Claudia Heger, Hubert Zirkelbach, Beate Gebauer sowie Landrat Florian Töpper. XXX Bild 2, von links: Landrat Florian Töpper, Thomas Zweiböhmer, Carsten Bernhard, Klaus Eusemann, Sieglinde Stütze, Helmut Hartung, Thomas Herterich sowie stv. Personalratsvorsitzender Ralf Herre (Fotos: Landratsamt Schweinfurt, Andreas Lösch)