Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Landrat Eberth verabschiedete zwei Mitarbeiterinnen in den Ruhestand

Zwei langjährige Mitarbeiterinnen wurden von Landrat Thomas Eberth in den Ruhestand verabschiedet:

Christa Neidhart aus Randersacker blieb dem Gebiet „Bauen“ während ihrer gesamten Berufstätigkeit am Landratsamt Würzburg treu: Im Juli 1996 begann sie als Schreibkraft in der Bauaufsicht. 2005 erfolgte die Zuweisung zum Fachbereich „Bauamt Technik“, und seit Februar 2012 unterstützte sie den Zentralen Fachbereich 5 „Hochbau-, Grundstücks- und Schulverwaltung“ als erfahrene Assistenzkraft. Am 1. April 2020 konnte sie ihren wohlverdienten Ruhestand antreten, zu dem ihr Landrat Thomas Eberth alles Gute, Gesundheit und viel Freude wünschte.

 

Angelika Sutanto aus Giebelstadt wurde im Oktober 1992 beim Staatlichen Gesundheitsamt Würzburg als Assistentin im Gesundheitsamt eingestellt. Zu ihren Aufgaben gehörten die Untersuchungen der Vorschulkinder auf ihre Schulreife, das sogenannte Schuleingangsscreening. Zum 1. Januar 1996 erfolgte die Eingliederung der Staatlichen Gesundheitsämter in die Landratsämter, und so wurde Angelika Sutanto Mitarbeiterin des Landratsamtes Würzburg. Seit Anfang März dieses Jahres arbeitete sie im Gesundheitsamt an der Bewältigung der Corona-Lage mit. Zum 1. Mai 2020 begann für die Fachkraft der Sozialmedizin der Ruhestand, zu der ihr Landrat Thomas Eberth alles Gute wünschte.

Fotos: Eva Schorno