Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Mitarbeiter des Landratsamtes zeigen ihre kreative Seite

Ausstellung „Hausgemacht“ im Landratsamt

Unter dem Motto „Hausgemacht – Kunst im Landratsamt“ findet bereits zum sechsten Mal im Rahmen des Kulturherbstes eine Ausstellung mit Werken von Mitarbeiter*innen des Landratsamtes statt.

 

Zum 30. Kulturherbst-Jubiläum zeigen sieben Bedienstete facettenreich die Ergebnisse ihrer kreativen Leidenschaft, der sie in ihrer Freizeit nachgehen. Michaela Athanasiadou kommt aus dem Fachbereich Bauamt Technik und fotografiert stilvoll Menschen in besonderen Situationen, etwa Hochzeitspaare. Sie hält in ihren Bildern das Glück des Augenblicks für die Ewigkeit fest. Das Herz von Sonja Fasel, ebenfalls Mitarbeiterin des Bauamtes, schlägt für die Wunder der Natur. Sie ist eine engagierte Mahnerin für einen achtsamen Umgang mit der Erde; ihre wunderbaren Naturfotografien zeugen davon. Liebevoll gestrickte und gehäkelte Arbeiten von Sonja Heinrich aus dem Gesundheitsamt sind als Baby-Schuhe, Jäckchen und Kuschelpüppchen zu sehen. Ebenfalls kunsthandwerklich unterwegs ist Christina Kreissl aus der Betreuungsstelle. Mit Geduld und Fingerfertigkeit bringt sie „Papier zum Leben“ – mit der traditionellen japanischen Papierfaltkunst Origami. Ursula Lindner aus der Dienststelle Ochsenfurt bannt Pflanzen, Blumen und Landschaften ausdrucksstark in Acryl. Sie zeigt leuchtende Farben und Motive, die die Sehnsucht nach Urlaub und Meer wecken. Klaus Rostek, Fachbereichsleiter im Jugendamt, hat den Landkreis Würzburg in den Fokus genommen und zeigt ungewöhnliche Perspektiven einer vertrauten Landschaft. Seine Aufnahmen entstehen in einer Mischung aus Cross-Farbfotografie und Schwarz-Weiß-Fotografie und laden zum genauen Hinschauen ein. Angelika Sutanto aus dem Gesundheitsamt steht auch mal mitten in der Nacht auf, um besondere Motive einzufangen, etwa um in Sekundenschnelle gefrorene Seifenblasen zu fotografieren. Außerdem greift sie zum Pinsel und präsentiert augenzwinkernd getuschte Aquarelle.

 

Landrat Eberhard Nuß eröffnete die Ausstellung und dankte den Künstlerinnen und Künstlern: „Sie schmücken mit Ihren Werken nicht nur unsere Wände und Räume. Sie tragen einen wichtigen Teil dazu bei, dass unsere Behörde ein wenig persönlicher, freundlicher, bunter wird. Das wird unserem Haus gut tun, es wird die Kolleginnen und Kollegen erfreuen und natürlich auch unsere Besucher.“

 

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes (Montag bis Donnerstag 7:30 bis 16:30 Uhr, Freitag 7:30 bis 12:00 Uhr) noch bis zum 18. Oktober 2019 in der Zeppelinstraße 15 im Würzburger Frauenland in Haus 1, 1. Obergeschoss, zu sehen.

Sieben Mitarbeiter*innen des Landratsamtes Würzburg zeigen derzeit in der Ausstellung „Hausgemacht 6 – Kunst im Landratsamt“ im Rahmen des 30. Kulturherbstes ihre kreativen Werke. Dazu gratulierten Landrat Eberhard Nuß (r.) und Kreisrat Heiko Menig (l.) den Künstler*innen (v.l.) Michaela Athanasiadou, Sonja Fasel, Christina Kreissl, Klaus Rostek, Ursula Lindner, Angelika Sutanto und Sonja Heinrich. Foto: Eva Schorno