Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Monika Schömburg in den Ruhestand verabschiedet

SCHONUNGEN - Es ist noch gar nicht lange her, als Rathausmitarbeiterin Monika Schömburg ihr 40-jähriges Dienstjubiläum bei der Gemeinde Schonungen begehen konnte. Dabei ist es heute keine Selbstverständlichkeit über so viele Jahrzehnte bei ein und dem selben Arbeitgeber tätig zu sein. Monika Schömburg war für viele Bürgerinnen und Bürger eine Institution und erste Anlaufstelle im Rathaus. Sie kümmerte sich verlässlich um das Postwesen und die Telefonvermittlung, erledigte darüber hinaus aber auch gewissenhaft Botendienste im Ort.

 

Monika Schömburg ist bei allen Kollegen geschätzt und anerkannt, erklärte Bürgermeister Stefan Rottmann. Als ruhige, besonnene und flexible Mitarbeiterin war sie im Rathaus eine wichtige Stütze. Jetzt galt es allerdings Abschied zu nehmen: Nach vielen Jahrzehnten der Zusammenarbeit tritt sie ihren wohlverdienten Ruhestand an. Personalratsvorsitzende Claudia Ullrich bedauerte das Ausscheiden: „Monika Schmöburg war immer hilfsbereit und kümmerte sich um die Anliegen der Kollegen und Bürger!“

 

Anders als sonst gab es wegen Corona keine Feierstunde, trotzdem aber wertschätzende Worte im Kreise der Mitarbeiter des Hauptamtes im Sitzungssaal des Rathauses.

Das Foto zeigt von links: Geschäftsleiter Gerald Schmidt, Personalratsvorsitzende Claudia Ullrich, Monika Schömburg und Bürgermeister Stefan Rottmann. (Foto Birgit Wetz)