Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Neustart beim Förderverein Selbsthilfe e.V. mit erweitertem Vorstand

Seit 20 Jahren hilft der Förderverein Selbsthilfe dabei, in Würzburg ein selbsthilfefreundliches Klima zu schaffen.

Würzburg, 14.11.2018 In enger Kooperation mit dem Aktivbüro der Stadt werden hauptsächlich Infrastrukturmaßnahmen unterstützt, die möglichst vielen Selbsthilfegruppen zugute kommen sollen. Dazu gehören z.B. der Betrieb des Selbsthilfehauses, die Schaffung von mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Raum - oder auch ganz konkret Hilfe beim Erstellen von Webseiten. Als Zusammenschluss von Selbsthilfegruppen und engagierten Einzelpersonen dient der Förderverein vor allem als Interessenvertretung sowie Vermittler gegenüber der Stadt und anderen öffentlichen Institutionen.

 

Nachdem sich die Gründergeneration in den vergangenen Jahren altersbedingt aus dem Vorstand zurückgezogen hatte, und dem Verein dadurch die Beschlussunfähigkeit (und damit die Auflösung) drohte, konnte die 1. Vorsitzende Beate Beyrich im August 2018 schließlich die ersehnte Kehrtwende verkünden. Insgesamt fünf (!) Freiwillige aus der Würzburger Selbsthilfeszene hatten sich für Vorstandsaufgaben zur Verfügung gestellt.

 

In der regulären Mitgliederversammlung am 24.09. wurden diese gewählt, und am 12.11. nahmen sie in einer konstituierenden Vorstandssitzung ihre Arbeit auf. Auf den neuen, erweiterten Vorstand warten nun viele interessante Aufgaben, unter anderem auch die Gestaltung des 20-jährigen Jubiläums im neuen Jahr.

 

Fakten zum Förderverein Selbsthilfe e.V.:

  • Der Förderverein Selbsthilfe stellt einen Zusammenschluss von Selbsthilfeaktiven, Selbsthilfegruppen und an Selbsthilfe interessierten Bürgern dar.
  • Die Aufgabe des Fördervereins ist, Selbsthilfe und Eigeninitiative im Gesundheits- und Sozialbereich zu unterstützen.
  • Er soll ein selbsthilfefreundliches Klima in Würzburg fördern. Die Interessen der Selbsthilfegruppen und Initiativen vertreten und ihre Arbeitsmöglichkeiten verbessern.
  • Die Einrichtung und den Betrieb des Selbsthilfehauses in Würzburg unterstützen.

 

Der neue Vorstand von links nach rechts: Wolfgang Popp (Beirat), Andrea Bannhagel (2. Vorsitzende), Bärbel Puls (Beirat), Angelika Schmitt-Weber (Beirat), Gerald Brandt (Beirat), Marie-Luise Schätzlein (Schatzmeisterin), Beate Beyrich (1. Vorsitzende)