Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Pflege der Städtischen Grünflächen läuft auf Hochtouren

Kräftiger Wachstumsschub nach feuchtem Frühjahr

BAD KISSINGEN

Ausgiebige Niederschläge brachten in diesem Frühjahr die lang ersehnte, dringend benötigte Feuchtigkeit für Böden und Natur. Seitdem fördern steigende Temperaturen ein üppiges Wachstum der Wiesen- und Rasenflächen in den Bad Kissinger Grünanlagen, das nun zusammen mit dem frischen Grün der Bäume das Stadtbild bestimmt. Um die in diesem Jahr besonders kräftige Vegetation zu bändigen, kümmern sich derzeit mehrere Garten- und Landschaftsbaufirmen in der ganzen Stadt um die Mäharbeiten und die Grünflächenpflege.

 

Viele Mäher im Einsatz

Ein solch kurzfristiger, kräftiger Wachstumsschub kann Grünanlagen, die regelmäßig mehrmals im Jahr gemäht werden, kurzzeitig ungepflegt wirken lassen. Doch die Stadt Bad Kissingen arbeitet aktuell mit Hochdruck daran das hoch aufgeschossene Gras, das teilweise auch in Geh- und Radwege ragt, zu entfernen. Mehrere Garten- und Landschaftsbaufirmen sind mit den Mäharbeiten und der Grünflächenpflege der städtischen Flächen beauftragt. Sie arbeiten momentan im gesamten Stadtgebiet, können jedoch nicht alle Flächen gleichzeitig betreuen. Spielplätze und Friedhöfen haben Priorität, danach wird auf den städtischen Liegenschaften, in den städtischen Grünflächen und am Straßenbegleitgrün gemäht.

 

Turnusmäßige Pflege der städtischen Grünanlage

Die Stadt Bad Kissingen pflegt ihre Grünanlagen in regelmäßigen Zyklen:

  • Intensiv gepflegte Wiesen auf Spielplätzen und Friedhöfen werden sechsmal pro Jahr gemäht; im April, Mai, Juni, Juli, September und Oktober. Aktuell findet dort bereits der dritte Mähgang des Jahres statt. Da das Wetter im August meist trocken ist und dadurch das Gras kaum wächst, ist im August kein regulärer Schnitt geplant.
  • Extensiv gepflegte Wiesenflächen werden nur zweimal pro Jahr gemäht, im Juli und im Oktober. Darunter fallen Grünflächen, die weder zum Spielen noch zum Spazieren genutzt werden; unter anderem das Straßenbegleitgrün und Bauplätze. Die extensive Pflege hat neben wirtschaftlichen Gründen auch einen durchaus bedeutenden, ökologischen Hintergrund: für die Insekten gibt es auf diesen Flächen Lebensraum und Nahrung. Dadurch werden die Biodiversität und die ökologische Vielfalt der Grünflächen erhalten und gefördert.

Bildunterschriften: 1.) Extensiv gepflegte, ökologisch wertvolle Grünfläche am Bahnhof XX 2.) Extensiv gepflegter, ökologisch wertvoller Bereich auf dem Parkfriedhof (C) Peter Borst