Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Schulschwimmbad der Realschule Ochsenfurt ist zum neuen Schuljahr wieder nutzbar

Landkreis Würzburg  Bei einem Ortstermin des Landkreis-Bauausschusses besichtigten Landrat Thomas Eberth und die Ausschussmitglieder das derzeit in Sanierung befindliche Hallenbad der Realschule am Maindreieck. „Dieser Termin ist mir wichtig, da nur vor Ort die konkreten Umstände und die bauliche Komplexität bestmöglich verstanden werden können“, erklärte Eberth.

 

Die Schwimmhalle der Realschule am Maindreieck ist derzeit aufgrund der Sanierung der Schwallwasserbehälter sowie der Betoninstandsetzung der Behälterinnenauskleidung vorübergehend geschlossen. Landrat Eberth lobte diesbezüglich die zahlreichen Freibäder in der Umgebung und zeigte seine Dankbarkeit, dass für den Schwimmbetrieb somit weitestgehend Ersatzörtlichkeiten zur Verfügung stehen.

 

„Die Sanierungsarbeiten sind wichtig, damit das Schulschwimmbad ab September wieder für den Unterricht zur Verfügung steht“, betonte Eberth. Deshalb seien die Arbeiten auch in die Pfingst- und Sommerferien verlegt worden. „Für diese umsichtige Planung bin ich sehr dankbar“, so der Landrat. Die Fertigstellung der Sanierungstätigkeiten soll bis zum 15. August erfolgt sein. Nach ausgiebigen Wasserbeprobungen und technischen Tests ist mit der Freigabe des Schwimmbads am 12. September 2023 zu rechnen.

Bildunterschrift: Landrat Thomas Eberth begutachtet die sich in Sanierung befindlichen Schwallwasserbehälter im Keller der Schwimmhalle der Realschule am Maindreieck in Ochsenfurt. Foto: Tim Großmüller