Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Staatssekretär Florian Pronold besucht Kitzingen

Rundgang durch die Innenstadt

Zu einem städtebaulichen Stadtrundgang kommt Staatssekretär Florian Pronold am Dienstag, 2. Oktober um 14 Uhr nach Kitzingen. Der Rundgang, zu dem Landtagskandidat Dr. Jürgen Kößler und Bezirkskandidatin Astrid Glos einladen, beginnt am Marktplatz beim Brunnen. An verschiedenen Beispielen wird die Bedeutung der Städtebauförderung im Mittelpunkt dieses Besuchs stehen.

 

Astrid Glos weist in diesem Zusammenhang auf das ISEK, ein Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept hin, das derzeit erarbeitet wird und sich mit der Untersuchung der Altstadt, der Erstellung eines Wohnraumkonzeptes und der Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplans aktuell beschäftigt.

 

Über die Fußgängerzone und die Schweizergasse gehen die Besucher zum Deutschen Fastnachtmuseum mit der Fastnachtakademie, das durch Mittel der Städtebauförderung umfangreich unterstützt wurde. Staatssekretär Florian Pronold ist selbst Mitglied im Förderverein des Museums. Auf dem weiteren Weg durch die Kaiserstraße wird der dauerhafte Finanzbedarf der Kommunen für Sanierungsmaßnahmen, hier für die Sanierung von Gehwegen, besprochen. Am Brückenkopf der Alten Mainbrücke wird es um die Platzgestaltung und das Entree zum Marktplatz gehen.

 

Im Café „Casa Conrad“ Am Marktplatz gibt es um ca. 14.30 Uhr noch die Gelegenheit zu einem Bürger- und Pressegespräch. Dr. Jürgen Kößler und Astrid Glos laden Interessierte ein, sowohl am Rundgang wie auch am abschließenden Gespräch teilzunehmen. Mit dabei ist auch der stellvertretende Landrat Robert Finster und Kreisrat und SPD-Kreisvorsitzender Heinz Galuschka.

Florian Pronold (Foto: Susie Knoll)