Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Stadt Schweinfurt informiert

Top 1: www.willkommen-in-schweinfurt.de ist online; Top 2: Veröffentlichung der Vorschlagsliste für die Wahl der Jugendschöffen; Top 3: Wertstoffhof und Müllabfuhr über Ostern; Top 4: Vollsperrung im Zuge der Straßenbauarbeiten in der Mainberger-Straße

 

Top 1:

Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte

Schweinfurt - Die neue Homepage www.willkommen-in-schweinfurt.de ist online. Die Website soll Geflüchteten, Asylbewerbern, Bürgern anderer EU-Staaten oder der Welt, die seit kurzem in Schweinfurt leben, Fragen rund um das Thema „Bildung in Schweinfurt“ beantworten. Zudem ist sie für Einrichtungen, Organisationen und Bildungsträger in Schweinfurt gedacht, die Angebote im Bereich Bildung für Neuzugewanderte haben, zum Beispiel Angebote der Sprachförderung.

 

Bildung hat eine Schlüsselfunktion für die gesellschaftliche Integration. Sie ist Voraussetzung für schulischen Erfolg, den Zugang zum Arbeitsmarkt und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Die Bildungslandschaft in der Stadt Schweinfurt ist breit gefächert und vielschichtig. Sie reicht von frühkindlichen und schulischen Angeboten über Weiterqualifizierung und Sprachkurse bis hin zu den unterschiedlichsten ehrenamtlichen Begegnungs- und Lernmöglichkeiten.

 

Ziel der neuen Internetseite ist es, ein Wegweiser zu sein, der durch dieses vielfältige Bildungsangebot in Schweinfurt führt. Die Ansprechpartner und Institutionen sind aufgelistet und stichpunktartig beschrieben. Die Sprache ist meist einfach und kurz gehalten, um möglichst allen die Möglichkeit zum Verstehen zu geben.

 

Wenn ein Angebot zusagt, dann empfiehlt es sich, die zuständige Anlaufstelle zu kontaktieren und sich genauer beraten zu lassen. Das auf der Internetseite eingerichtete Forum bietet den Mitarbeitern der Einrichtungen die Möglichkeit eines direkten Austausches unter den Akteuren.

 

Die Seite steht aktuell in deutscher Sprache zur Verfügung, wird baldmöglichst aber auch in weiteren Sprachen aufzurufen sein, um so viele Neuzugewanderte wie möglich mit den zahlreichen Bildungsangeboten zu <link http: www.willkommen-in-schweinfurt.de>erreichen.

 

Top 2: 

Veröffentlichung der Vorschlagsliste für die Wahl der Jugendschöffen

Schweinfurt - Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Schweinfurt hat in seiner Sitzung am 14. März die vorgelegte Vorschlagsliste für die Wahl der Jugendschöffen für das Amtsgericht und die Jugendkammer Schweinfurt bestätigt.

 

Die aufgestellte Vorschlagsliste liegt

vom 22. März – 06. April

im Bürgerservice der Stadt Schweinfurt, Rathaus, Markt 1, öffentlich aus.

 

Gegen die Vorschlagsliste kann binnen einer Woche, nach Ende der Auflegungsfrist, schriftlich oder im Stadtjugendamt, Rathaus, 2. Stock, Zimmer 217, unter Vorlage des Personalausweises begründeter Einspruch erhoben werden, dass in die Vorschlagsliste Personen aufgenommen sind, die nicht aufgenommen werden durften oder nicht aufgenommen werden sollten.

 

Top 3: 

Wertstoffhof und Müllabfuhr über Ostern

Schweinfurt - Der Wertstoffhof in der Kurt-Römer-Straße ist ab Karfreitag, 30. März bis einschließlich Ostermontag, 02. April geschlossen. Die Abfuhrtage der Müllabfuhr verschieben sich an Ostern wie folgt:

 

  • 1b (Montag) wird am Samstag, 24. März vorgefahren
  • 2b (Dienstag) wird am Montag, 26. März vorgefahren
  • 3b (Mittwoch) am Dienstag, 27. März vorgefahren
  • 4b (Donnerstag) am Mittwoch, 28. März vorgefahren
  • 5b (Freitag) am Donnerstag, 29. März vorgefahren.

Karfreitag bis einschließlich Ostermontag keine Müllabfuhr!

 

  • 1a (Ostermontag) wird am Dienstag, 03. April nachgefahren
  • 2a (Dienstag) wird am Mittwoch, 04. April nachgefahren
  • 3a (Mittwoch) am Donnerstag, 05. April nachgefahren
  • 4a (Donnerstag) am Freitag, 06. April nachgefahren
  • 5a (Freitag) am Samstag, 07. April nachgefahren.

Bitte beachten Sie die Eintragungen im Müllkalender sowie unter www.schweinfurt.de/abfall. 

 

Top 4: 

Vollsperrung im Zuge der Straßenbauarbeiten in der Mainberger-Straße

Schweinfurt - Die Stadt Schweinfurt führt

von Montag, 26. März bis voraussichtlich Samstag, 7. April

Asphaltierungsarbeiten in der Mainberger Straße (ehemalige B 26) durch.

Dazu muss die Straße in Fahrtrichtung „stadteinwärts“ in diesem Bereich voll gesperrt werden.

 

Die ausgeschilderte Umleitung für den Verkehr von Schonungen und Mainberg kommend in Richtung Stadt Schweinfurt erfolgt genau in die entgegengesetzte Richtung über die St 2447 (ehemalige B 26), B 303 – über die Mainbrücke, St 2277, über die Ortsumgehung Gochsheim, St 2272 nach Sennfeld über die Maxbrücke nach Schweinfurt-Zentrum. Ebenso der Verkehr aus Coburg und Haßfurt.

 

Die betroffenen Buslinien fahren in diesem Zeitraum die Umleitungen nach Ersatzfahrplänen, die an den jeweiligen Haltestellen bekannt gemacht werden. Allerdings weisen die Stadtwerke darauf hin, dass es infolge der Bauarbeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen kann, die zu Verspätungen oder im ungünstigsten Fall zu Busausfällen führen könnten.

 

Der Verkehr von Schweinfurt Zentrum in Richtung Mainberg und Schonungen wird durch die Baustelle geleitet.

 

Wegen der zu erwartenden Verkehrsbehinderung und den erforderlichen Umwegen, bittet die Stadt Schweinfurt alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Zu Top 1: Ausstellung Bauerngasse---Zu Top 2: Asphaltierungsarbeiten. Bildquelle: Bayerische Vermessungsverwaltung (ADBV)