Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Stadt und Landkreis Würzburg setzen Impfungen mit AstraZeneca bis auf Weiteres aus

Stornierung von 2500 Erstimpfungen

STADT UND LANDKREIS WÜRZBURG -Wie das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege am Montagnachmittag mitgeteilt hat, setzt die Bundesregierung die Corona-Impfungen mit AstraZeneca aufgrund einer aktuellen Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) vorsorglich aus.

 

Für die Impfzentren in Stadt und Landkreis Würzburg hatte dies zur Folge, dass bereits am Montag Personen mit Impftermin für eine AstraZeneca-Impfung nach Hause geschickt werden mussten.

 

Alle weiteren Impftermine mit dem Vakzin für diese Woche werden derzeit storniert. Insgesamt handelt es sich um rund 2500 Termine an den beiden Impfzentren Talavera und Giebelstadt, die in dieser Woche hätten stattfinden sollen.

 

Termine zur Verimpfung von AstraZeneca-Dosen für die kommende Woche ab 22. März 2021 waren noch nicht freigegeben worden, somit ist hier keine Stornierung notwendig.