Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Tag der offenen Gartentür am Sonntag, 30. Juni 2019

Vier Gärten im Landkreis laden ein

Bald ist es wieder so weit, der Feiertag für alle Hobbygärtner naht: Am Tag der offenen Gartentür, Sonntag, 30. Juni 2019, können in der Zeit von 10 bis 17 Uhr in diesem Jahr sechs Gärten in Stadt und Landkreis Würzburg besichtigt werden.

 

Leider mussten drei Gartenbesitzer, die noch in der Broschüre zum Tag der offenen Gartentür verzeichnet sind, ihre Teilnahme kurzfristig absagen (Grimm in Veitshöchheim, Scherer in Würzburg, Wüst in Frickenhausen).

 

Die Eröffnungsveranstaltung findet am 30. Juni um 10 Uhr im Garten von Anita Rau in Frickenhausen statt.

 

Teilnehmer am „Tag der offenen Gartentür“ am 30. Juni 2019

Gartenfest – Ost trifft West

Benediktushof, Klosterstraße 10, 97292 Holzkirchen: Am Benediktushof, einem ehemaligen Benediktinerkloster, verbinden sich heute die westlich-christliche Spiritualität und die östliche Zen-Tradition. Das spiegelt sich auch in den Außenanlagen und Gärten wider. Neben einem begehbaren Rasenlabyrinth lädt ein japanischer Zen-Garten zur inneren Einkehr und Stille ein.

 

Ein romantischer Garten für alle Sinne

Anita Rau, Ochsenfurter Straße 46, 97252 Frickenhausen Der romantische Garten rund um ein Haus im typisch fränkischen Stil wird von Natursteinmauern und –mäuerchen umrahmt. Viele kleine Inseln, jede ein Gärtchen für sich, unterbrechen die großzügige, sich durchschwingende Rasenfläche. Brunnen und Klangspiele machen den Garten zu einem Fest für alle Sinne. Geöffnet am 2. Juni sowie 30. Juni

 

Naturnah gestalteter Familiengarten mit altem Baumbestand

Wibke Salomon-Karl, Vogelstraße 10, 97232 Giebelstadt-Sulzdorf Geöffnet am 26. Mai sowie 30. Juni 2019.

 

Garten der Vielfalt.

Holger Schwarz, Carl-Schilling-Straße 6, 97268 Kirchheim: Hier vereinen sich eine Fülle an verschiedenen Lebensräumen, vom Gartenteich mit Bachlauf über Licht- und Schattenbereiche für Stauden und Gehölze bis zum tropischen Wintergarten mit Orchideen und anderen tropischen Pflanzen. Auch Natursteinbegeisterte und Gemüsegärtner kommen hier auf ihre Kosten. Ein Landschaftspark gewährleistet einen gleitenden Übergang in die umliegende Natur.

 

Die Broschüre „Zu Besuch in privaten Gärten in Unterfranken“ zum Tag der offenen Gartentür 2019 finden Sie in allen Rathäusern, im Landratsamt und zum Herunterladen unter www.landkreis-wuerzburg.de/Gartenkultur.

 

Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist Jessica Tokarek, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege, Tel. 0931 8003-5463, E-Mail: j.tokarek@lra-wue.bayern.de

Bild 1: Rosenprächtig blüht es im parkähnlichen Garten von Anita Rau in Frickenhausen, in dem heuer auch die Eröffnung des Tags der offenen Gartentüre stattfindet.

Foto: Eva Schorno___Bild 2: Auch stille Momente, wie hier im Japanischen Garten in Holzkirchen, kann man beim Tag der offenen Gartentür erleben.