Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Tanzender Schäfer für Christa Adam

Auszeichnung bei Jubiläumsball

Würzburg: Selten dürfte die Porzellanfigur „Tanzender Schäfer“ nach einer Skulptur von Ferdinand Tietz so zum Rahmen gepasst haben wie nun bei der Auszeichnung von Christa Adam. Sie ist seit 12 Jahren die amtierende Tanztreffleiterin und führt somit immer wieder montags den Musiker-Stammtisch und die Tanzbegeisterten zu rauschenden Nachmittagen/Abenden zusammen.

 

Oberbürgermeister Christian Schuchardt würdigte damit zum einen die Verdienste der engagierten Organisatorin, aber auch die Institution Würzburger Tanz-Treff insgesamt. Wer tanzt bleibt jung und fit – ist das treffende Motto, das seit 40 Jahren bei den Begegnungen mitschwingt. Schuchardt lobte aber auch den sozialen Aspekt. In einer Gesellschaft, in der auch viele Menschen unter Vereinsamung leiden, seien solche Angebote eine großartige Antwort, um auch im Alter Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Nun fiel der Rahmen zum Jubiläum im Veranstaltungszentrum Heilig-Kreuz besonders feierlich aus. Eine fünfköpfige Band spielte auf und die Tänzerinnen und Tänzer der ersten Stunde dürften sich an die Anfangsjahre erinnert haben, als sich im Luisengarten weit über 300 Personen gegenseitig zu Walzer, Foxtrott oder Rumba aufforderten.

 

Die Anfänge sind insbesondere mit den Namen von Diakon Fritze und dem Ehepaar Bammes verbunden. Auch ein kleiner historischer Rückblick auf Silvesterbälle, Urlaubsfahrten oder Treffen mit Gleichgesinnten in den Partnerstäd-ten durfte beim Jubiläum natürlich nicht fehlen. Für das Sozialreferat gratulierte Volker Stawski, seit Jahren der wichtigste Ansprechpartner des Treffs bei der Stadtverwaltung. Stadträtin Sonja Buchberger war mit Mutter Christine, die vor ihr dem Stadtrat angehörte, zur 40-Jahr-Feier gekommen und freute sich mit der Ausgezeichneten über den Tanzenden Schäfer und - wichtiger noch - die vielen tanzende Paare auf dem Parkett.

Überraschte Moderatorin: Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Volker Stawski (Sozialreferat) gratulieren mit dem Tanzenden Schäfer der Organisatorin des Tanztreffs, der nun seinen 40. Geburtstag feierte. Bild: Georg Wagenbrenner