Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Umstellung der Buchungssoftware für Corona-Testtermine

Termine für April ab dem kommenden Dienstag wieder online buchbar - drahtlose Befundmitteilung künftig auch bei Antigentests möglich

LANDRATSAMT WÜRZBURG - Das Testmanagement für Stadt und Landkreis Würzburg informiert über eine Umstellung der Buchungssoftware und der damit verbundenen Veränderungen:

 

Hintergrund

Das Bayerische Rote Kreuz und die Johanniter Unfallhilfe sind als Bietergemeinschaft Vertragspartner des Testmanagements für Stadt und Landkreis Würzburg zur Terminkoordinierung. In dieser Funktion hatte die Bietergemeinschaft den Online-Terminkalender eines privaten Dienstleisters eingesetzt. Bisher wurde dieses Online-Tool mit einer Pauschale von 300 Euro pro Monat vergütet. Nun wollte der Dienstleister die Buchungen einzeln abrechnen, damit wären unter Berücksichtigung des Testvolumens in Stadt und Landkreis Würzburg monatliche Kosten in Höhe von 23.000 Euro auf die Bietergemeinschaft zugekommen.

 

Aus diesem Grund haben BRK und Johanniter das bisherige System gekündigt und nach alternativen Lösungen gesucht. Zum 31. März 2021 läuft nun die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Dienstleister aus, ab dem 1. April 2021 wird ein kompatibles Produkt der Johanniter Deutschland genutzt werden.

 

Die Umstellung bringt verschiedene Veränderungen mit sich:

Aktuell sind Testtermine für das Testzentrum auf der Würzburger Talavera, das Testzentrum an der Uniklinik sowie für die vier Antigen-Schnelltest-Stellen (Kürnachtalhalle Würzburg, Ochsenfurt, Bergtheim und Waldbrunn) bis 31. März 2021 buchbar.

 

Durch den Wechsel des Anbieters für den Online-Terminkalender sind Buchungen ab 1. April 2021 sollten ab dem kommenden Donnerstag, 25. März 2021, Terminbuchungen wieder möglich sein. Auch telefonische Buchungen können vorübergehend nicht vorgenommen werden.

 

Ein positiver Nebeneffekt der Umstellung wird sein, dass in den vier Antigen-Schnelltest-Stellen ab dem 6. April 2021 auf Wunsch das Testergebnis per E-Mail mitgeteilt werden kann. Unabhängig davon ist eine Mitteilung des Testergebnisses in Papierform weiter möglich, wie dies derzeit schon praktiziert wird.  

 

Paul Justice, der das Testmanagement für Stadt und Landkreis verantwortet, freut sich, dass künftig das Termintool der Johanniter Unfallhilfe zum Einsatz kommt: „Die Zusammenarbeit mit der Johanniter Unfallhilfe läuft in vielen Bereichen bereits hervorragend. Ich bin überzeugt, dass wir diese Kooperation auch im Bereich der Terminbuchung erfolgreich weiterführen werden.“

 

Stefan Dietz, stellvertretender BRK-Kreisgeschäftsführer ergänzt: „Wir haben seit Bekanntwerden der geplanten Änderung der Abrechnungskonditionen mit Hochdruck daran gearbeitet, eine alternative Lösung zu finden. Dies ist uns mit dem Termintool der Johanniter Deutschland gelungen. Die Software wurde bereits im Rechenzentrum installiert, jetzt wird die Terminvergabe so programmiert, dass sie in gewohnter Weise zur Verfügung steht. Ich bin zuversichtlich, dass dies spätestens am 25. März 2021 der Fall sein wird.“

 

Terminvereinbarung

 

Termine für die Testzentren auf der Würzburger Talavera und der Uniklinik Würzburg können online unter www.testzentrum-wuerzburg.de sowie telefonisch unter 0931 8000-828 vereinbart werden.

 

Termine für die Antigen-Schnelltest-Stellen (Kürnachtalhalle Würzburg, Ochsenfurt, Bergtheim und Waldbrunn) sind ausschließlich telefonisch unter 0931 8000-828 zu vereinbaren.