Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Urkunde Umweltpakt Bayern für Reisedienst Schmitt

Großlangheim: Der Reisedienst Schmitt aus Großlangheim hat betriebliche Maßnahmen rund um den Umweltschutz umgesetzt und ist nun Partner im Umweltpakt Bayern. Landrätin Tamara Bischof überreichte die Urkunde. Der Umweltpakt Bayern, den es seit 1995 gibt, ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der bayerischen Wirtschaft.

 

Um Partner zu werden, müssen verschiedene Maßnahmen umgesetzt werden. Geschäftsführer Rolf Schmitt hat zum Beispiel die Werkstattheizung ersetzt, seit 2011 befindet sich eine PV-Anlage auf dem Werkstattdach, 2020 kam eine weitere PV-Anlage hinzu, die Waschhalle funktioniert mit Regenwasser, Fahrzeuge wurden durch neue Euro 5 und 6 Fahrzeuge ausgetauscht und vieles mehr.

Rolf Schmitt freute sich über die Auszeichnung, wenn auch mit etwas getrübter Stimmung, stehen die meisten seiner 25 Busse aktuell abgemeldet auf dem Betriebshof. Das Unternehmen fährt vor allem Busreisen, unter anderem 12-Tagestouren mit ausländischen Gästen durch Deutschland und durch Europa, durch Corona bleiben die Gäste aus und die Busse stehen still.

Foto Corinna Petzold-Mühl