Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Verleihung staatlicher Auszeichnungen des BRK

Siebzehn Ehrenamtliche erhalten das Ehrenzeichen am Bande

Landkreis Schweinfurt.

Sie alle haben sich durch ihr langjähriges Engagement undihre gemeinnützigen Aktivitäten beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) verdient gemacht. Dieses Engagement würdigte die stellvertretende Landrätin Bettina Bärmann nun im Rahmen einer kleinen Feierstunde, bei welcher sie den Geehrten im Namen des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann das Ehrenzeichen am Bande für 25-, 40- und 50-jährige Dienstzeit verlieh und dabei Ihren Dank und große Anerkennung aussprach.

 

„Der Landkreis kann sich glücklich schätzen, das BRK als zuverlässigen Partner an seiner Seite zu wissen“, zeigte sich die stellvertretende Landrätin bei der Verleihung im Landratsamt froh und dankbar über die bewährte und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Insbesondere hob sie dabei die wertvolle Unterstützung der Hilfsorganisation während der Coronapandemie hervor, in der auch der Rettungsdienst besonders belastet war. Ebenfalls als zuverlässigen Partner beschrieb Bärmann das Bayerische Rote Kreuz beim Thema „Ukraine“.

 

Die Geehrten bezeichnete die stellvertretende Landrätin als „Vorbilder für die Gemeinschaft“ und zollte ihnen größten Respekt, sich derart ausdauernd in der Freizeit, neben Familie und Beruf, zum Wohle der Gesellschaft in einer Hilfsorganisation ehrenamtlich zu engagieren.

Den Dankesworten Bärmanns schlossen sich auch Helga Fleischer, Kreisverbandsvorsitzende des BRK Kreisverbandes Schweinfurt, im Beisein des Kreisgeschäftsführers, Thomas Lindörfer, an.

 

Für 25 Jahre aktiven Dienst wurden ausgezeichnet:

Renate Englert, Euerbach

Waltraud Geiling, Euerbach

Christian Kamm, Schonungen

Oliver Kelly, Werneck-Ettleben

Jürgen Lindemann, Üchtelhausen-Hoppachshof

Roland Moller, Kolitzheim-Stammheim

Bernd Nägele, Gochsheim

 

Für 40 Jahre aktiven Dienst wurden ausgezeichnet:

Klemens Großkopf-Klopf, Schonungen

Stefan Müller, Donnersdorf

 

Für 50 Jahre aktiven Dienst wurden ausgezeichnet:

Ingbert Hußlein, Stadtlauringen

Werner Moll, Schonungen

 

Ebenfalls ausgezeichnet, jedoch an der Aushändigungsveranstaltung verhindert waren:

Martin Beuerlein, Kolitzheim, 25 Jahre

Holger Füglein, Riedbach-Humprechtshausen, 25 Jahre

Udo Klüpfel, Kolitzheim-Stammheim, 25 Jahre

Christian Schad, Gerolzhofen, 25 Jahre

Eva-Maria Schärf, Donnersdorf, 25 Jahre

Hermann Gröger, Werneck, 50 Jahre

Im Bild (von links): Stellvertretende Landrätin Bettina Bärmann, Kreisverbandsvorsitzende Helga Fleischer, Waltraud Geiling, Renate Englert, Jürgen Lindemann, Werner Moll, Roland Moller, Christian Kamm, Oliver Kelly, Ingbert Hußlein, Klemens Großkopf-Klopf, Bernd Nägele, Stefan Müller sowie Kreisgeschäftsführer Thomas Lindörfer Foto: Landratsamt Schweinfurt/Gößmann