Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Viele Ehrungen bei der IG BCE Ortsgruppe Iphofen

Zusammengenommen 1500 Jahre Mitgliedschaft

„Liebe Jubilare, ihr habt durch eure langjährige Mitgliedschaft in unserer Gewerkschaft Solidarität und soziales Engagement gegenüber euren Mitmenschen und Kollegen gezeigt, dafür möchte ich heute von ganzen Herzen und in aller Form Dankeschön sagen“. begrüßte der Vorsitzende der Ortsgruppe Iphofen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Gerhard Heß die Jubilare und Gäste im Gasthaus „Rotes Roß“ in Markt Einersheim. 979 Mitglieder (832 Männer und 156 Frauen) gehören der Ortsgruppe an und Heß betont, dass die Jubilare mit ihrer Treue zur IG BCE diese, für diese Zeit sehr wichtige, auf die Arbeitnehmer zugeschnittene Organisation unterstützt haben. Heß forderte die anwesenden Kolleginnen und Kollegen auf, nicht zu ruhen und weitere Mitglieder zu werben: „denn nur gemeinsam sind wir stark!“

 

In seinem Referat ging der Bezirksleiter der IG BCE Mainfranken, Holger Kempf, auf aktuelle Themen der Gewerkschafts-, Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik ein.

Sein Dank ging an die zu ehrenden Jubilarinnen und Jubilare für ihre jahrelange Treue: „Ihr habt die BCE stakt gemacht.“ Viele Aufgaben seien in der 129jährigen Geschichte der BCE dazugekommen und die Mitgliedschaft von damals zu heute habe sich verändert, sagte Kempf. „Wir müssen Auswirkungen auf Tarifverträge, wie die Arbeitszeitgestaltung, die Auswirkung des demografischen Wandels, das Schichtgestemme und die Work-Life Balance, in unserem Sinn regeln,“ betonte der Bezirksleiter. Auch das Mitreden in der Sozial- Arbeitsmarkt- und der Industriepolitik sei immer wichtiger.

 

Mit dem Gewerkschaftsslogan „Europa, jetzt aber richtig“ ging Kempf auf die Europawahl ein. Im Zeitalter der Globalisierung ist, nicht nur aus Arbeitnehmersicht, ein starkes Europa wichtiger denn je, um auch weiterhin in Frieden weiterleben zu können. Kempf forderte die Anwesenden auf am 26. Mai ihr Wahlrecht in Anspruch zu nehmen.

 

Holger Kempf, Gerhard Heß und der 2. Vorsitzende der Ortsgruppe Klaus Moik ehrten die Jubilare mit Urkunden, Nadeln und einer Uhr für 25-, 40-, 50- und 60-jährige Treue zur IG BCE.

 

Die Gehrten:


25 Jahre: Mark Pfeuffer, Stefanie Greif, Markus Hassold, Nina Krawtschenko, Angela Schäfer

40 Jahre: Harald Böhm, Rudolf Dornberger, Helmut Ehrmann, Agnes Färber, Herbert Fiederich, Georg Hartig, Gerhard Heß, Bernd Hilbert, Karl-Heinz Holthaus, Christine Paulus, Otto Sackenreuther, Liane Schiffler, Adolf Schmitt, Frank-Peter Schramm, Wilhelm Schultz, Helmut Voit, Heinz Willhof

50 Jahre: Hermann Gehring, Ewald Geuder, Heinz Hecker, Edda Holk, Erwin Knorr, Günther Lang, Franz Moik, Karl Toman Karl-Heinz Waldow, Edgar Winkler

60 Jahre:Hans Eger, Erwin Jungwirth

Die Gehrten Bild 1 – 25 Jahre: Holger Kempf (Bezirksleiter), Klaus Moik (2. Vorsitzender der Ortsgruppe), Angela Schäfer und Mark Pfeuffer, Gerhard Heß (1. Vorsitzender)___Bild 2 – 40 Jahre: Holger Kempf (Bezirksleiter), Klaus Moik (2. Vorsitzender der Ortsgruppe), Herbert Friederich, Georg Hartig, Bernd Hilbert, Harald Böhm, Christine Paulus, Helmut Ehrmann, Ewald Geuder, Rudolf Dornberger, Liane Schiffler, Adolf Schmidt, Wilhelm Schulz, Helmut Voit, Frank-Peter Schramm, Gerhard Heß___Bild 3 – 50 Jahre: Holger Kempf (Bezirksleiter), Franz Moik, Edgar Winkler, Erwin Knorr, Karl-Heinz Waldow, Klaus Moik (2. Vorsitzender der Ortsgruppe), Karl Toman, Gerhard Heß (1. Vorsitzender)___Bild 4 – Gesamt: Klaus Moik (2. Vorsitzender der Ortsgruppe), Herbert Friederich, Georg Hartig, Erwin Knorr, Holger Kempf (Bezirksleiter), Franz Moik, Liane Schiffler, Edgar Winkler, Angela Schäfer, Karl-Heinz Waldow, Christine Paulus, Rudolf Dornberger, Karl Toman, Adolf Schmidt, Bernd Hilbert, Mark Pfeuffer, Helmut Ehrmann, Helmut Voit, Wilhelm Schulz, Harald Böhm, Ewald Geuder, Gerhard Heß (1. Vorsitzender)___Bild 5: Holger Kempf___Bild 6: Gerhard Heß___Bild 7: Heß bedankt sich bei Kempf___Bild 8: Ehrungen