Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Winterpause vorzeitig beendet!

Mountainbike-Trail in der Lehnleite startet in die neue Saison!

WÜRZBURG - Mountainbiker, die aktuell im Bereich der Lehnleite und dem LGS 2018 Gelände die frühlingshaften Temperaturen für eine erste Ausfahrt nutzen, werden noch durch „Gesperrt-Schilder“ in den verschiedenen Trailbereichen ausgebremst. Gartenamtsleiter, Dr. Helge Bert Grob: „Eigentlich wären die Trailbereiche bis zum 31.3. gesperrt. Aufgrund der aktuellen Temperaturen und dem hohen Nutzungsdruck haben wir uns jedoch entschlossen, die Sperrung in diesem Jahr bereits Anfang März aufzuheben.“

 

Das Schöne an den Trails in der Lehnleite ist, dass durch stetiges bürgerschaftliches Engagement von aktiven Mountainbikern die Trails in Stand gehalten werden. Vor Beginn der neuen Saison sind die Kurven mit neuem Erdmaterial wieder in Form gebracht worden. Das Gartenamt freut sich darüber von den Aktiven im Unterhalt der Trails unterstützt zu werden, da sie selbst am besten wissen, was an Nacharbeit nötig ist. Die Nutzerinnen und Nutzer werden jedoch gebeten, auf den offiziellen Trails zu bleiben und benachbarte Flächen nicht zu betreten und zu befahren. Im Bereich der Lehnleite und des Kürnacher Berges gibt es Vorkommen von selteneren Orchideen. Diese Standorte gilt es zu sichern und zu entwickeln. Deshalb ist innerhalb der Stadtnatur ein enges Miteinander zwischen Natur- und Artenschutz, Spaziergängern, Hundebesitzern und Sport Treibenden gefragt. Bürgermeister Martin Heilig ist sich sicher – wenn jeder auf die Belange des anderen Rücksicht nimmt, dann ist ein gemeinsames Miteinander unter Schonung der natürlichen Ressourcen möglich.

Bild: Gartenamtsmitarbeiter demontiert „Gesperrt-Schild“ am Mountainbiketrail in der Lehnleite Foto: Gartenamt/Lorey