Soziale Netzwerke

  

Anzeige

2. Frauenfußball-Bundesliga

Kickers-Frauen enttäuschten

FC Würzburger Kickers FC Bayern München II 0:2 (0:1)

WÜRZBURG – Enttäuscht war die Co-Trainerin der Kickers Frauen, Anna Fries, über das Spiel ihres Teams gegen die Zweite Mannschaft des FC Bayern München. „Wir hatten uns vorgenommen, so wie in Saarbrücken aufzutreten, das war jedoch nur in der ersten Halbzeit der Fall. Zu viele leichte Fehler und schnelle Ballverluste, sowie wenig Zug zum gegnerischen Tor führte heute zur 0:2 Niederlage.“

 

In den ersten 20 Minuten tasteten sich beide Teams erst einmal ab. Für den ersten kleinen Aufreger setzte die Doppeltorschützin in Saarbrücken, Laura Gerst, als sie von Jenaya Robertson angespielt wurde, aus 22 Meter sofort abzog, ihre Schuss jedoch etwas zu hoch ansetzte. Die Gäste kamen nun etwas besser in die Partie, ihr Spielaufbau war flüssiger, aber die Kickers-Defensive stand stabil. In der 25. Minute hätten sich die Bayern-Mädels das Ei sich fast selbst ins Netz gelegt. Ein Rückpass von Laura Dornhauser versprang, Keeperin Maria-Luisa Grohs schlug ein Luftloch, konnte jedoch im Nachsetzen die Kugel vor der anstürmenden Laura Gerst von der Torlinie schlagen. In der 38. Minute warf sich Maria Ansmann in die Schussbahn von Annika Wohner und konnte einen Rückstand verhindern. Zwei Zeigerumdrehungen später zappelte das Spielgerät jedoch im Netz der Kickers. Meike Bohn und Maria Ansmann konnten Leonie Weber nicht stoppen, die mit einem trockenen Schuss aus acht Meter Kickers-Torfrau Johanna Popp keine Abwehrchance ließ. In der 40. Minute fast noch der Ausgleich. Eva Teubert erkannte, dass Bayerns Torfrau Grohs zu weit vor ihrem Gehäuse stand, versuchte es mit einem hohen Ball aus 35 Meter, aber die Kugel flog einen Meter am rechten Pfosten vorbei.

 

Fazit erste Halbzeit

Nach ausgeglichenem Beginne mit den beiden kleinen Chancen für das Heimteam, wurden die Gäste im Spielaufbau und ihrer Ballsicherheit stärker und gingen nicht unverdient mit der 2:0 Führung in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte von der guten Schiedsrichterin Nora Dieckmann (Jena) hatten die Gastgeberinnen in der 48. Minute Pech, als der Distanzschuss von Jenaya Robertson knapp am Torwinkel vorbeiflog. Zwei Minuten später konnten Jenaya Robertson und Maike Schopf die Flanke von rechts nicht verhindern, im Torraum behinderten sich Jule Dickmeis und Johanna Popp gegenseitig und Münchens junge Angreiferin Melissa Ugochukwu konnte zum 2:0 für ihre Farben einschieben. Mit diesem Treffer im Rücken spielten die Bayern locker auf und hätten das Ergebnis noch höher schrauben. In der 65. Minute zirkelte Marlene Wild die Murmel ans Lattenkreuz und acht Minuten später scheiterte sie an einer Glanztat von Popp. Weitere 120 Sekunden waren vergangen als Ugochukwu, nach der Hereingabe von Jana Kappes, die Kugel von der Fünfmeter-Kante über den Querbalken hämmerte.

Anna Fries wünscht dich am Samstag gegen die U20 Mannschaft der TSG Hoffenheim eine Leistungssteigerung, damit der Abstand zum rettenden Ufer in Reichweite bleibt.

 

Fazit:

Auf Grund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ist der Sieg der Gäste verdient. Die Kickers-Frauen schafften es nicht die Kreise der Mittelfeldspielerin Cinzia Zehner und den beiden Außenkräften Laura Dornhauser und Marlene Wild einzudämmen.

 

Aufstellung

FC Würzburger Kickers: Johanna Popp, Eva Teubert, Meike Bohn, Maike Schopf (Christina Neufeld/82.), Jule Dickmeis, Maria Ansmann, Luisa Scheidel, Jenaya Robertson, Nicole Kreußer, Laura Gerst (Medina Desic/42.), Marsia Gath

FC Bayern München: Maria Luisa Grohs, Laura Donhauser, Jana Kappes, Lilian Huber, Julia Pollak (Marlene Wild/39.), Cinzia Zehnder, Amelie Schuster (Sonja Lux/87.), Leonie Weber (Aki Yuasa/70.), Michelle Weiß, Annika Wohner (Nicole Woldmann/87.), Melissa Ugochukwu (Nike Herrmann/87.)

TORE: 0:1 Leonie Weber (39.), 0:2 Melissa Ugochukwu (50.)

Schiedsrichterin: Nora Dieckmann (Jena)

Schiedsrichter-Assistentin 1: Jennifer Zeuke (Vetschau/ Spreewald)

Schiedsrichter-Assistentin 2: Linda Thieme (Knau)

Gelbe Karten: -/Amelie Schuster

Spielszenen: Kickers Frauen - Bayern II Frauen 0:2