Soziale Netzwerke

  

Anzeige

3. Liga Saisonabschluss

Die Kickers wollen zum Saisonabschluss ihre Auswärtsserie fortsetzen!

Nach vier Siegen in der Fremde in Folge will der FC Würzburger Kickers zum Saisonabschluss beim FC Rot-Weiß Erfurt den fünften Auswärtsdreier hintereinander einfahren und im insgesamt neunten Spiel in Folge ungeschlagen bleiben. Anpfiff im Erfurter Steigerwaldstadion ist am Samstag, 12. Mai, um 13:30 Uhr.

 

Für die Gastgeber wird es das vorerst letzte Match in der dritthöchsten deutschen Spielklasse sein. Die Thüringer, denen in dieser Saison aufgrund eines Verstoßes gegen die Zulassungsauflagen ein Zähler und nach ihrem Insolvenzantrag vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) weitere neun Punkte abgezogen wurden, standen als erster Absteiger fest und werden in der kommenden Saison in der Regionalliga Nordost antreten.

 

Siege gegen beide Aufsteiger

Auch wenn die Erfurter mit 75 Gegentoren die schwächste Defensive und mit 25 geschossenen Toren die schwächste Offensive der Liga stellen, sind die Kickers gewarnt. RWE konnte schon das eine oder andere Team aus den vorderen Tabellenregionen ärgern.

 

Den letzten Saisonsieg holten sie mit dem 2:1-Erfolg über Fortuna Köln, zuvor hatte die Mannschaft von Steffen Emmerling in der Rückrunde bereits die beiden Aufsteiger bezwungen: den 1. FC Magdeburg zu Hause mit 3:1 und den SC Paderborn auswärts mit 1:0.

 

Wir wollen uns mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause verabschieden. FWK-Mittelfeldspieler Florian Kohls

 

„Erfurt hat in diesen Spielen gezeigt, dass sie sehr unangenehm sein können. Wir wollen aber wieder unser Spiel durchziehen. Das ist uns auswärts in den vergangenen Spielen sehr gut gelungen“, sagt FWK-Mittelfeldspieler Florian Kohls, der im letzten Heimspiel der Saison gegen Sonnenhof Großaspach (1:1) sein Startelf-Debüt gefeiert hat: „Wir werden in den letzten 90 Minuten dieser Saison noch einmal alles raushauen. Schließlich wollen wir uns mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause verabschieden.“

 

Kickers-Cheftrainer Michael Schiele betont, dass „das Ziel klar ist. Wir fahren nach Erfurt, um zu gewinnen und unsere Auswärtsserie fortzusetzen“.

 

Wagner fehlt gelbgesperrt

Bei diesem Unterfangen wird Kai Wagner den Rothosen allerdings nicht zur Verfügung stehen. Für den Außenbahnspieler ist die Saison beendet, da er im Heimspiel gegen Sonnenhof Großaspach seine fünfte Gelbe Karte in der laufenden Drittliga-Spielzeit gesehen hat.

 

Im Hinrundenduell konnten die Mainfranken mit 4:1 die Oberhand behalten. Gelingt auch am Samstag ein Sieg, würden die Serien weiter halten.

Szenen vom Hinspiel