Soziale Netzwerke

  

Anzeige

AC 82 Schweinfurt II holt am letzten Wettkampftag die ersten Tabellenpunkte in der FrankenLiga

Johannes Reusch und Tobias Kestler heben neue Bestleistungen

Am letzten Wettkampftag gelingt es dem AC-Team den letzten Tabellenplatz an den TSV Röthenbach II abzugeben. Die Begegnung blieb bis zum Schluss spannend. Im Reißen konnten die Gastgeber des TSV Röthenbach II mit einen knappen Vorsprung von 5 SinclairPunkten den Tabellenpunkt behalten. Im Stoßen wendete sich das Blatt und die Schweinfurter Heber konnten die Tabellenpunkte im Stoßen sowie im Zweikampf mit nach Hause nehmen. Damit schaffte es das AC-Team sich an den TSV Röthenbach II vorbeizuschieben und schließt die Franken-Liga mit den 4. Platz ab.

 

Mit 253,03 Punkten erzielte Johanne Reusch das beste Ergebnis für das AC-Team. Seine bisherige Reißbestleistung konnte er im 2. Versuch von 93 kg auf 94 kg steigern; sowie im 3. Versuch auf 97 kg erhöhen. Im Stoßen bewältigte er gute 116 kg.

 

Ebenfalls neue Bestleistungen erzielte Tobias Kestler mit 91 kg im Reißen sowie 118 kg im Stoßen. Im Zweikampf verbesserte er sich von bisher 203 auf 209 kg. Damit konnte er seinen Sinclairhöchstwert von bisher 232,09 auf 242,74 Punkte erhöhen.

 

Zuverlässiger Punktesammler war auch diesmal Torsten Zehner, der mit 95 kg im Reißen und 122 kg im Stoßen 242,45 Punkte zum Mannschaftsergebnis beisteuern konnte.

 

Thomas Walz schaffte es diesmal nur im Stoßen in die Wertung. Mit 105 kg erzielte er 125,09 Punkte.

 

Roman Klose hatte im Reißen einen kleinen Vorsprung vor Thomas Walz und kam mit 76 kg in die Wertung. Er sammelte 92,97 Punkte. Mit 956,28 Punkten erzielte die Zweite Mannschaft der Schweinfurter Gewichtheber das beste Ergebnis in dieser Saison.

Mannschaft des AC 82 Schweinfurt - vorne: Roman Klose, Johannes Reusch, Thomas Walz, hinten: Torsten Zehner, Tobias Kestler