Soziale Netzwerke

  

Anzeige

AC 82 Schweinfurt siegt überraschend gegen Tabellenführer KSV Bavaria Regensburg

Sandra Spyra und Ulrike Zehner heben neue Rekorde

Überraschungen gab es am letzten Wettkampftag der Saison. Wenig Chancen rechnete sich der AC 82 Schweinfurt gegen den Gästen des KSV Bavaria Regensburg aus. Die Tabellenführer reisten ersatzgeschwächt jedoch nur zu viert nach Schweinfurt an. Damit war der Sieg den Hebern des AC 82 Schweinfurt nicht mehr zu nehmen.

 

Mit 312,8 zu 145,8 Relativpunkten blieb der Sieg deutlich in Schweinfurt. Die bis dahin zweitplatzierten des TSG Augsburg konnten sich durch ihren Sieg gegen den ESV München-Neuaubing an den KSV Bavaria Regensburg vorbeischieben und holten sich damit den Sieg in der Bayernliga Saison 2018/2019.

 

Die meisten Punkte der Begegnung holte Ulrike Zehner. Sie konnte alle sechs Versuche gültig in die Wertung bringen. Mit 49 kg im Reißen und 61 kg im Stoßen erzielte sie eine Saisonbestleistung von 75 Relativpunkten. 61 kg im Stoßen war ein neuer Unterfrankenrekord bei den Frauen -55 kg sowie Bayerischer Rekorde in der AK1 und AK2.

 

Mit 64 Punkten folgte Philipp Lendner. Im Reißen konnte er seine bisherige Bestleistung von 110 auf gleich 115 kg steigern. Im Stoßen bewältigte er gute 138 kg.

 

Gut in Form verabschiedete sich Nina Unger aus Schweinfurt. Sie brachte 48 kg im Reißen sowie 63 kg im Stoßen zur Hochstrecke und steuerte damit 58 Punkte zur Teamwertung bei. Aus beruflichen Gründen kann die zuverlässige Heberin in der nächsten Saison leider nicht mehr für uns an den Start gehen. Deine herzliche Art wird unserem Team sehr fehlen.

 

Nach sechs Jahren Pause ging Sandra Spyra erstmals wieder an die Hantel. In der Jugend und bei den Junioren konnte sie für Polen national sowie international bereits beachtliche Erfolge erzielen. Mit sechs gültigen Versuchen hatte sie ein gelungenes Comeback. Mit 75 kg im Reißen, 90 kg im Stoßen sowie 165 kg im Zweikampf holte sie die Unterfrankenrekorde bei den Frauen +87 kg.

 

Sechs schöne gültige Versuche zeigte Johannes Reusch und brachte mit 95 kg im Reißen und 115 kg im Stoßen 32,8 Punkte in die Teamwertung ein.

 

Ihren ersten Bayernliga-Einsatz hatte unsere Nachwuchsheberin Julia Metzger. Leider konnte sie nicht ganz die im Training vorbereitete Leistung zeigen. Mit 31 kg im Reißen und 43 kg im Stoßen kam sie nahe an ihre persönlichen Bestleistungen heran und erzielte gute 27,0 Punkte.

 

Damit beendet der AC 82 Schweinfurt auch seine zweite Bayernliga-Saison in der Tabellenmitte. Gegenüber dem Vorjahr konnten wir 2 Tabellenpunkte mehr erzielen. Wir danken unseren Heimfans für Ihre Treue und hoffen auch in der kommenden Saison auf Eure Unterstützung.

 

Tabelle nachdem 10. Wettkampftag
PlatzMannschaftPunkte
   1TSG Augsburg  22: 2
   2KSV Bavaria Regensburg  20: 4
   3ESV München-Neuaubing  16: 8
   4TSV Waldkirchen  16: 8
   5AC 82 Schweinfurt I  14:10
   6Eichenauer SV    8:16
   71. AC Regensburg    7:17
   8ESV München-Neuaubing II    4:20
   9SV DJK Kolbermoor    1:21

 

Nina Unger---Beide Teams