Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Bittere Niederlage für die DJK nuus.de auch in Jena

18.02.2011

Jena / Schweinfurt - Eine völlig unnoetige Niederlage leisteten sich die Gunnerz der DJK nuus.de in Jena. Mit 63:87 (Halbzeit 30:40) kamen die Schweinfurter beim Tabellenvierten der 2. Basketball-Regionalliga unter die Räder.


Natürlich waren die Voraussetzungen für die Gunnerz denkbar schlecht, da sie mit einem Rumpfkader von gerade mal Spielern antreten mussten. Und natürlich waren diverse Schiedsrichterentscheidungen vorsichtig ausgedrückt "unglücklich". Trotzdem wäre ein Sieg gegen die ohne jegliche Pro A oder NBBA-Spieler
angetretenen Jenaer eigentlich Pflicht gewesen. Doch von Beginn an agierten die Schweinfurter gehemmt und unsicher. Zudem trafen die Würfe kaum ihr Ziel. Glücklicherweise lief auch bei den Gastgebern in der Anfangsphase kaum etwas zusammen und nach vier Minuten hatten beide Teams gerade einmal jeweils drei Treffer markiert und es stand 6:6.

Dann ließen die Gunnerz allerdings acht Punkte in Folge zu und die Jenaer gingen innerhalb von drei Minuten mit 14:6 in Führung. Bis zur ersten Viertelpause konnten sie den Vorsprung auf zehn Punkte ausbauen. Im zweiten Spielabschnitt schien sich das Blatt zu wenden. Die Schweinfurter verteidigten jetzt aggressiver und trafen vorne besser. Nach acht Punkten hintereinander betrug der Rückstand nur noch drei Punkte (28:31). Doch dann drehten die Gastgeber wieder auf bzw. ließen die Gunnerz wieder nach, sodass der Rueckstand der Schweinfurter wieder auf zehn Punkte angewachsen war (30:40).

Im 3. Viertel ging bei den Gunnerz noch weniger zusammen. Außerdem regte sich Spielertrainer Burkhard Steinbach zunehmend über die unverständlichen Schiedsrichterentscheidungen auf. Dies führte zuerst zu einem technischem Foul gegen ihn, danach dann zu seiner Disqualifikation. Danach ging bei den Schweinfurtern garnichts mehr. Ganze zwölf Punkte brachten sie in diesem Spielabschnitt mit nur noch fünf Spielern und ohne Auswechselspieler zustande. Ins letzte Viertel ging die Mannschaft mit einem Rueckstand von 26 Punkten. Und auch in diesem Spielabsachnitt ging nicht mehr viel zusammen. Bis auf 35 Punkte bauten die Gastgeber ihren Vorsprung aus, ehe Jan Seume mit fünf seiner insgesamt sieben Dreier in Folge dafür sorgte, dass es für sein Team nicht zu einem Desaster kam. So verkürzte er quasi im Alleingang den Rueckstand auf 24 Punkte. Befriedigen konnte dies jedoch keinen der Schweinfuter Akteure. Nun bleibt abzuwarten, wie die Strafe fuer Steinbach ausfällt.

Am nächsten Samstag (20 Uhr Georg-Wichtermann-Halle) sind die Eggolsheimer zu Gast, gegen die noch eine Rechnung offen ist durch dieNiederlage im Hinspiel. Dann will man Wiedergutmachung betreiben.

Basketball, 2. Regionalliga:
TuS Jena - DJK Schweinfurt nuus.de: 87:63 (40:30)

Für die DJK Schweinfurt nuus.de spielten und punkteten:
Jan Seume 26 (7 Dreier), Benedikt Weber 13, Burkhard Steinbach 10, Tim Zytur 8, Brett Thomas 6, Jermain Grandison.

Michael Seume für nuus.de

Übrigens kssierten auch die Handball-Männer des MHV 09 Schweinfurt eine bittere Niederlage und verloren mit 24:28 in Ochsenfurt. Ein ausführlicher Bericht folgt.


Von: Michael Horling