Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Christian Golden wechselt vom Bezirksoberligisten FC Gollhofen zum Regionalligisten SV 67 Weinberg

12.07.2020

Der 32-jährige Würzburger stammt ursprünglich aus Oberfranken und studierte Lehramt und ist in der Automobilbranche hängengeblieben. Nach Beendigung seiner Laufbahn als Torwart (wegen Handprobleme) stieg er in die Trainerbranche ein und trainierte die Frauen des TSV Frickenhausen (Bayernliga) und zuletzt den SV Gollhofen (Bezirksoberliga).

 

In der Winterpause bekam Golden einen Anruf vom Abteilungsleiter des SV Weinberg 67 Edgar Schalk, ob er Trainer in Weinberg sein möchte. „Als ich auf die Frage, „für welche Mannschaft“ die Antwort bekam: „für die Erste“ war ich schon etwas überrascht,“ so Golden. Er freut sich riesig auf die Aufgabe, die Mädels und den Verein.

 

Für Christian Golden ist der Wechsel in die Regionalligisten ein kompletter Neuanfang und eine große Herausforderung. Mit einem neuen Trainerteam will er sein Ziel verwirklichen, daß die Mannschaft einen dynamischen Fußball, mit viel Aktion und Vollgas auf dem Platz zeigt. Dafür muss sein Team bis zum Saisonstart fit werden, dafür im Training Gas geben und einige taktische Elemente einüben. Als neuer Coach ist sich Golden sicher, daß es im Kader auch einige Veränderungen geben wird.

Neuer Coach bei den Frauen des SV 67 Weinberg, Christian Golden

Von: S. Thomas